Michael Hauer ist Geschäftsführer des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP). © IVFP
  • Von Lorenz Klein
  • 15.04.2019 um 10:09
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:35 Min

Trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase hätten immer noch viele Menschen Bedenken, fondsgebundene Versicherungen für ihre Altersvorsorge zu nutzen, sagt Michael Hauer, Geschäftsführer des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung. Wie Vermittler darauf reagieren sollten und wie die persönliche Beratung von der Digitalisierung profitiert, wird er auf dem Zukunftstag von Pfefferminzia am 21. Mai in Köln verraten. Hier…

Pfefferminzia: Am 21. Mai veranstaltet Pfefferminzia die zweite Auflage des „Zukunftstags für Makler“ in Köln. Mit welcher Erwartung schauen Sie auf den Tag?

Michael Hauer: Ich freue mich schon sehr darauf, da ich auf dem Zukunftstag eine Podiumsdiskussion zum Thema Fondspolicen mit vier hochrangigen, kompetenten Vertretern der Versicherungsbranche – Thomas Wiesemann von der Allianz, Thomas Fornol von Swiss Life, Michael Schillinger von der Inter und Ulrich Hilp von Zurich – begleiten darf und dies mit Sicherheit top spannend wird! 

Amazon vor der Tür, Courtagen unter Druck und Alexa weiß sowieso alles – ist das alles nur Schwarzmalerei?

Ohne Zweifel werden Veränderungen durch die genannten Medien und durch die Digitalisierung auf die Versicherungs- und Finanzbranche zukommen. Dies wird große Herausforderungen insbesondere für die Vermittler mit sich bringen. Aber dahinter stecken auch Chancen – aus meiner Sicht sogar große Chancen. Die Digitalisierung zum Beispiel kann sehr gut zum Wohle des Vermittlers eingesetzt werden, indem die Beratungs- und Vertriebsprozesse durch Technik effizient unterstützt werden. Damit hat der Vermittler den Rücken frei für die tatsächlich wichtigen Themen wie Kundenkontakt und Beratung.    

Was sollten die anwesenden Makler im Idealfall aus Ihrem Vortrag mitnehmen?

In meinem Vortrag möchte ich den Vermittlern Vertriebsansätze im Zusammenhang mit Fondspolicen aufzeigen, die ich im Laufe der vergangenen Jahre bei vielen Kundenveranstaltungen sammeln konnte. Denn leider ist es trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase so, dass immer noch viele Menschen Vorbehalte gegenüber Altersvorsorgelösungen im Rahmen einer Fondspolice haben.

Die Eckdaten zum Zukunftstag für Versicherungsprofis:

Wann? Dienstag, 21. Mai 2019, von 10:00 bis 17:00 Uhr

Wo? KölnSKY, Ottoplatz 1a, 50679 Köln

Wieso lohnt sich das? Selbstverständlich bekommen Sie für Ihren Besuch 285 Minuten Weiterbildungszeit gutgeschrieben sowie erstmals auch einen 100-Euro-Weiterbildungsgutschein

Kosten? Der Preis für das Frühbucher-Ticket beträgt 99 Euro

Sie haben Interesse? 

>>> Dann melden Sie sich jetzt hier an!

Wir freuen uns auf Sie! 

Ihr Pfefferminzia-Team

autorAutor
Lorenz

Lorenz Klein

Lorenz Klein ist seit Oktober 2019 stellvertretender Chefredakteur bei Pfefferminzia. Dem Pfefferminzia-Team gehört er seit Oktober 2016 an.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!