Das Beste im Netz› zur Themenübersicht

Zu spät reguliert und zu wenig gezahlt Was Versicherte 2017 am meisten geärgert hat

Ein demoliertes Auto steht am 26. Dezember 2017 in Berlin Moabit: In der KfZ-Versicherung ereigneten sich bis Ende September 1.179 Beschwerdefälle. Das sind weniger als in der Lebensversicherung, aber mehr als in der Krankenversicherung.
Ein demoliertes Auto steht am 26. Dezember 2017 in Berlin Moabit: In der KfZ-Versicherung ereigneten sich bis Ende September 1.179 Beschwerdefälle. Das sind weniger als in der Lebensversicherung, aber mehr als in der Krankenversicherung. © dpa/picture alliance

Darüber haben sich Verbraucher 2017 am häufigsten mit ihrer Versicherung gestritten: Verzögerungen bei der Regulierung, als unzureichend empfundene Leistungen und über die Frage, wo der Versicherungsschutz eigentlich endet. Welche Sparten den größten Konfliktstoff bergen, hat die Finanzaufsicht Bafin ermittelt. Immerhin: Ein förmliches Verwaltungsverfahren blieb aus. Zudem fällt das Beschwerdeaufkommen gemessen an den Vertragsbeständen der Versicherer gering aus.

|  Drucken

Hier geht es zum Artikel.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen