Zu hohe Risiken? Wachstumsstrategie der Hanse-Merkur in der Kritik

Die Hanse-Merkur in Hamburg.
Die Hanse-Merkur in Hamburg. © Hanse-Merkur

Wie viel Wachstum ist gut für ein Unternehmen? Diese Frage stellt sich Zeit-Redakteur Heinz-Roger Dohms am Beispiel der Hanse-Merkur. Der Hamburger Versicherer legt derzeit so stark zu, dass jeder Mitarbeiter im vergangenen Jahr einen Sonderbonus von 2.000 Euro bekam. Dieses Wachstum soll aber nur durch hohe Risiken möglich sein, heißt es in Dohms‘ Bericht.

|  Drucken
Hier geht es zum Artikel.
Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen