Yougov-Studie zur Kfz-Versicherung Was Kfz-Kunden zum Versicherungswechsel bewegt

Geldsparen ist das Hauptmotiv der Kfz-Wechsler.
Geldsparen ist das Hauptmotiv der Kfz-Wechsler. © Yougov

Bis zum Kfz-Wechselstichtag am 30. November hatten laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Yougov 7 Prozent aller Kfz-Versicherten ihre Police gekündigt, um den Versicherer zu wechseln. Das sind 3,1 Millionen Versicherungskunden. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es 2,9 Millionen Kunden.

|  Drucken
Die Frage nach den Gründen von Kfz-Policen-Wechslern, ist leicht zu beantworten. 70 Prozent von ihnen wollen sparen und 32 Prozent suchen nach besseren Versicherungskonditionen. Besonders wechselwillig sind ältere Kunden ab 55 Jahren.

Jahr für Jahr geben Kfz-Versicherer viel Geld für Werbung aus. Besonders intensiv betreiben sie die Maßnahmen in den letzten beiden November-Wochen. Allerdings, so ein weiteres Ergebnis von Yougov, nehmen nur 37 Prozent der Wechselwilligen die Werbung überhaupt wahr. Am einprägsamsten war in diesem Jahr die Reklame der Huk-Coburg, sie überholt damit die Allianz.

Zudem: In der direkten Konkurrenz zwischen Versicherer und Vergleichsportalen liefern sich Huk-Coburg und Check24 ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Während die Werbung der Vergleichsportale Check24 und Verivox etwas stärker wahrgenommen wird, führt die Huk-Coburg die Präferenzliste für einen Versicherungsabschluss deutlich an.

Für die Studie hat Yougov im November 2.335 Entscheider und Mitentscheider in Versicherungsangelegenheiten befragt.



Grafik: You Gov
Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen