You Gov Vertriebslage ist „äußerst kritisch"

|  Drucken

Es ist „äußerst kritisch“ So charakterisiert der Marktforscher You Gov die Vertriebslage im dritten Quartal 2013.

Laut Makler-Absatzbarometer ist der Index gegenüber dem zweiten Quartal um weitere drei Punkte gesunken. Er liegt jetzt bei 55 von 100 möglichen Punkten. Schwach ist danach nicht nur das Lebensgeschäft. In dem spielen Fondsprodukte mit Garantien noch die größte Rolle. Auch die BU-Versicherung verliert an Boden.

Wenig Trost spenden zudem Firmenkunden. Auch hier ist der Index um 4 auf jetzt noch 53 Punkte abgerutscht. Vor allem Sach- und Kreditversicherungen werden immer weniger nachgefragt.

Lediglich aus dem bAV-Geschäft gibt es bessere Nachrichten. Ein knappes Drittel der Firmenkunden-Makler vertreibt laut You Gov „häufig“ oder „sehr häufig“ derartige Policen. Die Nase vorn haben dabei Direktversicherungen. Die größten Umsätze gingen – in alphabetischer Reihenfolge – an Allianz, Alte Leipziger, Swiss Life und Volkswohl Bund.  Die rote Laterne tragen hingegen Pensionsfonds.

Für die Studie befragten die Forscher im September 2013 bundesweit 258 unabhängige Finanz- oder Versicherungsvermittler.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen