WM 2014 „Brasilien nutzt den Heimvorteil“

Es ist wieder soweit – das Fußballfieber greift um sich! Die Fußball-WM 2014 im Gastgeberland Brasilien lässt die ganze Nation zu Bundestrainern werden. Pfefferminzia hat in den Führungsetagen der Versicherer nach den größten Fußball-Kennern gefahndet und sie um ihre Tipps gebeten.

|  Drucken

Dieses Mal: Karsten Eichmann, designierter Vorstandsvorsitzender der Gothaer Versicherungen

Pfefferminzia: Wer wird Weltmeister 2014?

Karsten Eichmann: Brasilien, weil sie den Heimvorteil haben.

Wie weit kommt das deutsche Team?

Eichmann: Sie werden leider nur Zweiter, weil es in Brasilien so heiß ist.

Wer wird der Spieler des Turniers?

Eichmann: Cristiano Ronaldo, weil er in der Champions League Saison mit 17 Toren der erfolgreichste Offensivspieler ist.

Wo und mit wem gucken Sie die WM?

Eichmann: Beim Public Viewing wann immer es geht.

Ihr aufregendstes Erlebnis während einer WM?

Eichmann: Das Wembley Tor bei der Weltmeisterschaft 1966.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen