Verzögerungen im Flugverkehr, wie hier in Frankfurt, sind für Reisende mit Unannehmlichkeiten verbunden: Der Versicherer Axa hat darin ein Geschäftsmodell gesehen und eine vollautomatische Versicherung gegen Flugverspätungen auf Blockchain-Basis entwickelt. © dpa/picture alliance
  • Von Wadim Doulger
  • 26.02.2018 um 10:31
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 02:10 Min

Mitdenkende Versicherungen, eine bessere Sichtbarkeit von Betrügern und eine einfachere Preisgestaltung zählen zu den wichtigsten Vorteilen der sogenannten Blockchain. Wie Versicherungsbranche und Versicherte schon jetzt von den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der neuen Technologie profitieren können, erklärt Wadim Doulger von der KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in seinem Gastbeitrag.

Für Versicherer sind sogenannte Smart Contracts besonders spannend: Sobald eine oder mehrere vordefinierte Bedingungen erfüllt werden, führen diese bestimmte Aktionen automatisch aus. Vergleichbar sind Smart Contracts mit den längst aus dem Alltag verschwundenen Münztelefonen: Die Bedingungen werden durch die Höhe des eingeworfenen Betrags und die gewählte In- oder Auslandsnummer dargestellt. Diese Bedingungen bestimmen dann automatisch die Länge der Aktion: der verfügbaren Gesprächszeit.

Einfaches Prinzip – Smarter Vertrag

Daraus ergeben sich vielzählige Möglichkeiten: Wird die Blockchain genutzt, um Verträge, Prämieneinzahlungen und Leistungsauszahlungen zu verwalten, können Smart Contracts beispielsweise – vom Versicherungsabschluss bis zur Leistungsauszahlung – sämtliche Geschäftsvorfälle vollautomatisch abbilden.

Die Flugausfall- und Flugverspätungsversicherung zeigt es gut auf: Kommt es bei einem Flug zu einer Verspätung oder zu einem Ausfall (die Bedingung), erhält der Versicherte eine bestimmte Geldzahlung (die Aktion), mit der er dann in Notsituationen eine Unterkunft bezahlen kann.

Versicherungsbedingungen, Kundeninformationen und die Gelder selbst werden in der Blockchain gespeichert – dadurch wird systemisch eine Vertrauenswürdigkeit hergestellt. Finanzstarke und alteingesessene Anbieter als Partner werden so redundant und somit verzichtbar. Für etablierte Versicherer kann dies wie eine Bedrohung klingen, neue Marktteilnehmer können aus dieser Festigung des Wettbewerbs ein Vorteil ziehen.

Grenzenlose Möglichkeiten

Die Blockchain kann auch die Betrugsermittlung einfacher machen: Um gefälschten Identitäten und Schadensberichten auf die Schliche zu kommen, lässt sich zum Beispiel die Echtheit von Waren und Dokumenten verlässlich prüfen.

Über Landesgrenzen hinweg haben Versicherungssysteme auf Blockchainbasis einen großen Charme, da diese frei von Korruption Vertragsbeziehungen abbilden können. Mit der Blockchain lässt sich in Zukunft außerdem eine Historie der zweifelhaften Handlungen einer Person erstellen – dafür müssen sich Hersteller, Versicherte, Strafverfolgungsbehörden und andere Beteiligte jedoch im ersten Schritt intensiv vernetzen.

autorAutor
Wadim

Wadim Doulger

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!