Am Hopfensee bei Füssen waren während der Corona-Pandemie zeitweise viele Cafes und Restaurants geschlossen. © picture alliance / MIS | Sportpressefoto M.i.S.
  • Von Achim Nixdorf
  • 22.09.2020 um 17:17
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:05 Min

Leistet sie für Corona-Ausfälle oder leistet sie nicht? Noch immer sorgt das Thema Betriebsschließungsversicherung in der Branche für viele Diskussionen. Vor diesem Hintergrund hat das Analysehaus Service Value jetzt gemeinsam mit „Focus-Money“ die Fairness von Firmenversicherern aus Kundensicht untersucht. 8 von 29 Anbietern erhielten die Bestnote „sehr gut“.

Dieses Jahr ist für Deutschlands Firmenversicherer in jeder Hinsicht außergewöhnlich. Wegen des Corona-Lockdowns im Frühjahr und der wirtschaftlichen Verwerfungen waren und sind die Betriebsschließungs-, die Betriebsunterbrechungs- oder die Praxisausfallversicherung gefordert wie nie zuvor. Während einige Anbieter Leistungen verweigern und damit den Unmut der Kunden auf sich ziehen, punkten andere durchaus mit fairen Lösungen.

Fast 1.500 Kunden geben Bewertung ab

Doch welche Anbieter sind nun für Firmenkunden die fairsten Partner? Um das herauszufinden, starteten Service Value und „Focus-Money“ eine Online-Befragung unter 1.475 Kunden. Im Ergebnis gaben die Befragten 2.130 Urteile zu 29 Versicherern ab, bei denen sie in den vergangenen zwölf Monaten Kunden waren. Dabei standen folgende Merkmale im Vordergrund:

  • Faire Kundenberatung
  • Faire Kundenkommunikation
  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Fairer Schutz und Vorsorge
  • Fairer Kundenservice

Die beliebtesten Anbieter im Überblick

In der Gesamtwertung erzielten acht Gesellschaften die Höchstnote „sehr gut“. Hierzu gehören in alphabetischer Reihenfolge:

  • Allianz
  • Debeka
  • Inter
  • LVM
  • Provinzial
  • Signal Iduna
  • SV Sparkassen Versicherung
  • Württembergische

Mit der Note „gut“ schnitten folgende Gesellschaften ab:

  • Axa
  • Generali
  • Gothaer
  • HDI
  • Nürnberger
  • Versicherungskammer Bayern
  • Zurich

Erfreulich: Gegenüber früheren Untersuchungen konnten die berücksichtigen 29 Anbieter ihre Werte im Schnitt noch einmal verbessern. Das gilt besonders für den Bereich Fairer Schutz und Vorsorge. Hier geht es zur Studie.

autorAutor
Achim

Achim Nixdorf

Achim Nixdorf ist seit April 2019 Content- und Projekt-Manager bei Pfefferminzia. Davor arbeitete er als Tageszeitungs- und Zeitschriftenredakteur mit dem Fokus auf Verbraucher- und Ratgeberthemen.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!