schlagschlagzeilezeilen
schlagschlagzeilezeilen
Ein Mitarbeiter der Schwäbisch Hall bereitet den Druck der Jahreskontoauszüge vor. © Schwäbisch Hall
  • Von Redaktion
  • 08.05.2015 um 17:03
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:15 Min

Wegen der niedrigen Zinsen kündigen viele Bausparkassen ältere Verträge mit ihren Kunden. Jetzt zieht der Branchenprimus Schwäbisch Hall nach. Die Verträge, die es treffe, seien zehn Jahre und länger zuteilungsreif. Die Kunden hätten das Bauspardarlehen bisher aber noch nicht in Anspruch genommen. Betroffen sind etwa 50.000 Verträge.

Hier geht es zum Artikel.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!