Wegen Niedrigzinsniveau Schwäbisch Hall kündigt alte Bausparverträge

Ein Mitarbeiter der Schwäbisch Hall bereitet den Druck der Jahreskontoauszüge vor.
Ein Mitarbeiter der Schwäbisch Hall bereitet den Druck der Jahreskontoauszüge vor. © Schwäbisch Hall

Wegen der niedrigen Zinsen kündigen viele Bausparkassen ältere Verträge mit ihren Kunden. Jetzt zieht der Branchenprimus Schwäbisch Hall nach. Die Verträge, die es treffe, seien zehn Jahre und länger zuteilungsreif. Die Kunden hätten das Bauspardarlehen bisher aber noch nicht in Anspruch genommen. Betroffen sind etwa 50.000 Verträge.

|  Drucken
Hier geht es zum Artikel.
Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen