Wegen des Niedrigzinses Mittelständische Unternehmen kämpfen mit Finanzierungslücken in der bAV

Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank, kommt am 28. September 2016 zur Sitzung des Europa-Ausschusses im Deutschen Bundestag in Berlin.
Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank, kommt am 28. September 2016 zur Sitzung des Europa-Ausschusses im Deutschen Bundestag in Berlin. © dpa/picture alliance

Kleine und mittelgroße Unternehmen, die ihren Mitarbeitern eine Betriebsrente anbieten, stehen angesichts der anhaltenden niedrigen Zinsen vor einer ordentlichen Finanzierungslücke. Die Zinsen, mit denen sie gerechnet haben, waren zu hoch, dadurch sind die Rückstellungen zu klein. Welche Folgen das haben kann, lesen Sie hier.

| , aktualisiert um 11:19  Drucken
Hier geht es zum Artikel.
Pfefferminzia HIGHNOON