Marcus Reichel, Geschäftsführer Knauf VVG Versicherungsservice und -Vermittlungs GmbH, referierte über "internationalen Entwicklungen aus Sicht des Versicherungsnehmers". Quelle: Pfefferminzia

Kritische Töne schlug Marcus Reichel an, als er zu den Problemen von internationalen Haftpflichtprogrammen aus der Sicht eines Kunden berichtete. So beklagte der Geschäftsführer der Knauf VVG Versicherungsservice und -Vermittlungs GmbH, dass die Versicherer noch zu häufig analog unterwegs seien und noch zu wenig Nutzen aus den vorhandenen Daten zögen. „Erlebbar ist das noch nicht“, sagte Reichel im Hinblick auf die Schadenregulierung und die nach wie vor starke Präsenz von Excel-Dateien. „Excel ist nicht mehr zeitgemäß, die Versicherer sollten mehr auf Plattformlösungen setzten“, betonte der Manager.

Reichels Worte sollten der Branche zu denken geben: Knauff ist weltweit vernetzt, stellt Baustoffe sowie Bausysteme her und unterhält in mehr als 86 Ländern Produktionsstätten und Vertriebsniederlassungen.