Neben einem besseren Preis wollen Wechselwillige auch bessere Leistungen ihrer Autoversicherung. © picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann
  • Von Manila Klafack
  • 27.10.2022 um 13:23
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:50 Min

Da viele Autobesitzer vermuten, dass ihre aktuelle KFZ-Versicherung zu teuer ist, denken sie über einen Wechsel nach. Einer aktuellen Umfrage zufolge tun das vier von zehn Befragte. Jeder Fünfte vertraut dabei auf seinen Versicherungsmakler.

Fast jede dritte Autobesitzer denkt über den Wechsel der Versicherung nach. Noch im Jahr 2021 waren es lediglich knapp ein Viertel. Das zeigt eine aktuelle, repräsentative Yougov-Umfrage im Auftrag des Vergleichsportals Check24. Ein möglicher Grund für den Anstieg könnte sein, dass die derzeitige Versicherung zu teuer ist. 41 Prozent der Befragten geben das an. 81 Prozent der Wechselwilligen wollen mit einem neuen Vertrag Geld sparen, 25 Prozent versprechen sich bessere Leistungen.

„Viele Versicherte haben das Gefühl, dass ihre KFZ-Versicherung zu teuer ist“, sagt Michael Roloff, Geschäftsführer KFZ-Versicherung bei Check24. „Dieses Gefühl trügt nicht: In bestehenden Verträgen sehen wir derzeit stark steigende Beiträge von durchschnittlich über 10 Prozent, sodass sich ein Versicherungswechsel in vielen Fällen lohnen wird.“

Über Vergleichsportale im Internet glauben 61 Prozent der Befragten, die besten Angebote zu finden. 33 Prozent sprechen direkt einen Versicherer an und 21 Prozent vertrauen ihrem Versicherungsmakler. Auch beim tatsächlichen Abschluss liegt der Online-Abschluss unter den Befragten mit 58 Prozent vorne, 40 würden direkt beim Versicherer abschließen und 24 Prozent beim Makler.

autorAutorin
Manila

Manila Klafack

Manila Klafack ist Redakteurin bei Pfefferminzia. Nach Studium und redaktioneller Ausbildung verantwortete sie zuvor in verschiedenen mittelständischen Unternehmen den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!