Eine Frau sitzt am Laptop: Internetseitenbetreiber müssen ihr Impressum anpassen. © picture alliance / Neundorf/Kirchner-Media | Neundorf/Kirchner-Media
  • Von Juliana Demski
  • 12.01.2021 um 07:38
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:50 Min

Eine aktuelle Gesetzesänderung hat dafür gesorgt, dass die meisten Betreiber deutscher Webseiten eine Änderung an ihren Impressen vornehmen müssen – darunter also auch viele Versicherungsvermittler. Worauf genau es jetzt ankommt, erfahren Sie hier.

Die meisten Versicherungsvermittler hierzulande betreiben eine eigene Internetseite. Und dass ein Impressum verpflichtend ist, weiß wohl jeder – doch ebendieses muss nun angepasst werden. Der Grund: Der sogenannte Rundfunkstaatsvertrag (RStV) wurde kürzlich durch den Medienstaatsvertrag (MStV) ersetzt.

Wegen dieser Gesetzesänderung müsse die altbekannte Formulierung „Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV“ durch die neue Formulierung „Verantwortlicher i.S.d. § 18 Abs. 2 MStV“ ausgetauscht werden, wie Anwältin Sarah Lemke auf der Internetseite der Finanzberatung Netfonds erklärt.

Es gehe darum, dass ab sofort immer der Name einer natürlichen Person genannt werden muss. Die Formulierung „Verantwortlicher i.S.d. § 18 Abs. 2 MStV: Mustermann GmbH“ sei damit nicht mehr zulässig. Korrekt wäre in diesem Fall „Verantwortlicher i.S.d. § 18 Abs. 2 MStV: Max Mustermann, Musterstr. 2, 12345 Musterstadt“, ergänzt die Expertin.

Ferner müssten auch alle Webseiten, auf denen redaktionell-journalistische Inhalte angeboten werden, einen inhaltlich Verantwortlichen mit Namen und Anschrift nennen. Reine Online-Shops, die lediglich Produktseiten fühtren, oder der Betrieb einer Seite „Über uns“, seien zwar nicht betroffnen – dafür aber sehr wohl Blogs sowie alle Auftritte in sozialen Medien. Auf diesen müsse, so Lemke, nunmehr immer ein „inhaltlich Verantwortlicher i.S.d. § 18 Abs. 2 MStV“ genannt werden.

autorAutorin
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist Werksstudentin bei Pfefferminzia und unterstützt die Redaktion in der täglichen Berichterstattung.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!