Was Rechtsschutzpolicen leisten Warum man eine Rechtsschutzversicherung braucht

Justitia: In einen Rechtsstreit kann man schnell geraten. Wenn es sich um aufwändige Verfahren handelt, ist es gut eine Rechtsschutzversicherung zu haben, denn dann kann es schnell teuer werden.
Justitia: In einen Rechtsstreit kann man schnell geraten. Wenn es sich um aufwändige Verfahren handelt, ist es gut eine Rechtsschutzversicherung zu haben, denn dann kann es schnell teuer werden. © Getty Images

Rechtsschutzversicherungen sind umstritten und auch nicht ganz billig. Finanztip-Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen sagt trotzdem: „Wer das Geld über hat, sollte ruhig eine abschließen.“ Was Rechtsschutzpolicen leisten, wem sie nützen, wo sie nicht greifen und was eine umfassende Deckung kosten kann.

|  Drucken
Hier lesen Sie das Interview mit Finanztip-Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen.
Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen