Wohngebäudeversicherung› zur Themenübersicht

„Vulkanausbruch wird belächelt“ Forscher fordern Überwachungssystem in Deutschland

Ein Vulkan-Modell, das den Ausbruch der Eifel-Vulkane sowohl optisch und akustisch als auch mit Erschütterungen und Wind simuliert, ist im Vulkan-Museums Lava-Dome in Mendig zu besichtigen.
Ein Vulkan-Modell, das den Ausbruch der Eifel-Vulkane sowohl optisch und akustisch als auch mit Erschütterungen und Wind simuliert, ist im Vulkan-Museums Lava-Dome in Mendig zu besichtigen. © dpa/picture alliance

Vulkanausbruch? Doch nicht in Deutschland! Das Risiko wird zu Unrecht gerne belächelt, meint Hubert Gierhartz, Versicherungsmakler im Ruhestand. In einem Leserkommentar wies er kürzlich auf die aktive Vulkaneifel hin. Nun widmet sich auch das Nachrichtenportal Spiegel Online dem Thema: „In Deutschland existiert bisher noch kein Vulkan-Überwachungssystem, was aber sinnvoll wäre“, wird ein Geologe zitiert – auch wegen der atomaren Endlager-Problematik.

|  Drucken

Hier geht es zum Kommentar von Hubert Gierhartz (unterhalb des Interviews) und hier zum Beitrag von Spiegel Online.

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen