Ein falsches Verständnis von den Leistungen in der PKV oder auch die Nichtzahlung von Beiträgen sind nur zwei Gründe, weshalb Makler hier in die Haftung geraten können. Björn Thorben Jöhnke, Fachanwalt für Versicherungsrecht und Partner der Hamburger Kanzlei Jöhnke & Reichow, erläutert für Pfefferminzia vertragliche Regelungen, spricht über die richtige Dokumentation im Beratungsgespräch sowie über aktuelle Rechtsprechungen. mehr

Im kommenden Jahr werden die Beiträge in der privaten Krankenversicherung (PKV) im Schnitt um 1,9 Prozent steigen. Davon geht der PKV-Verband aus. Für einzelne Kunden könnten die Beitragssteigerungen aber deutlich höher ausfallen, warnt SPD-Politiker Karl Lauterbach. mehr

Mit privaten Zusatzversicherungen können gesetzlich Krankenversicherte ihren Schutz erhöhen. Das sei jedoch nicht immer sinnvoll, meint Christoph Kranich von der Verbraucherzentrale Hamburg. mehr

Wer zur Vorsorge zum Arzt geht, bekommt die Untersuchung nicht automatisch von seiner Krankenkasse bezahlt. So werden Vorsorgeuntersuchungen, je nach Krank­heit, erst ab einem gewissen Alter und in fest definierten Abständen erstattet. Mit einer privaten Zusatzversicherung, einem sogenannten Vorsorgetarif, kann diese Beschränkung umgangen werden. mehr

Die Verbraucherschützer vom Bund der Versicherten (BdV) und Zielke Research Consult haben wie im vergangenen Jahr eine Solvenzanalyse der privaten Krankenversicherer (PKV) durchgeführt. Wie das Ergebnis ausfiel, lesen Sie hier. mehr

Eine Zahnarzthelferin aus dem Landkreis Würzburg hat die private Krankenversicherung ihres Lebensgefährten über elf Jahre hinweg um knapp 58.000 Euro betrogen. Die Frau reichte gefälschte Rechnungen für Zahnbehandlungs- und -Ersatzkosten bei dem Versicherer ein. Nun haben Richter des Landgerichts Würzburg die Frau zu einer Haftstrafe verurteilt. mehr

Auch gesetzlich Versicherte profitieren mittelbar von der privaten Krankenversicherung (PKV). Der Grund: Viele Neuerungen in Diagnose- und Behandlungsmethoden gehen auf die Innovations- und Finanzkraft der PKV zurück. Pfefferminzia klärt auf. mehr

Im Koalitionsvertrag haben sich Union und SPD darauf geeinigt, eine Angleichung der Arzthonorare für gesetzlich und privat Versicherte zu prüfen. Welche Auswirkungen würde eine solche Honorarordnung für die medizinische Versorgung in Deutschland haben? Hier erfahren Sie es. mehr

Mit einer Anwartschaftsversicherung sichert sich ein privat Krankenversicherter bei einem Austritt aus seinem Tarif – etwa wegen eines Studiums oder Arbeitslosigkeit – das Recht, dort wieder zu den ursprünglichen Bedingungen einzutreten. Was dabei der Unterschied zwischen kleiner und großer Anwartschaftsversicherung ist, erfahren Sie hier. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!