Eine Maklerin berät eine Kundin: Die diesjährigen Makler-Champions stehen fest. © picture alliance / dpa-tmn | Christin Klose
  • Von Juliana Demski
  • 29.03.2021 um 15:41
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:60 Min

Auch in diesem Jahr hat das Versicherungsmagazin gemeinsam mit dem Analysehaus Service Value auf Basis einer Online-Befragung die aktuellen „Makler-Champions“ gekürt. In fünf Kategorien galt es, Versicherer zu bewerten, in zwei weiteren Kategorien ging es um Maklerverwaltungsprogramme sowie um Maklerdienstleister.

Ende 2020 wollte das Versicherungsmagazin gemeinsam mit dem Analysehaus Service Value zum elften Mal wissen: Welche Versicherer, Verwaltungsprogramme und Dienstleister sind die Lieblinge der Versicherungsmakler? Corona-bedingt verlief die Befragung online, trotzdem kamen in sieben Kategorien insgesamt rund 1.700 Stimmen zusammen.

So entstand für jedes Unternehmen der sogenannte Servicewert „P“. Folgende drei Aspekte standen laut dem Versicherungsmagazin dafür im Vordergrund und sollten von den Maklern bewertet werden:

  1. „Integration“: Wie kompatibel sind die zentralen Service- und Technikleistungen des Anbieters mit den Strukturen und Prozessen beim Makler?
  2. „Befähigung“: Wie stark wirken sich die Service- und Unterstützungsleistungen auf den Vertriebserfolg des Maklers aus?
  3. „Zusatznutzen“: Schaffen die zusätzlichen Serviceleistungen einen Mehrwert für das Maklerunternehmen?

Die Ergebnisse:

In fünf der sieben Kategorien ging es um Versicherungsunternehmen, in zwei weiteren um Maklerverwaltungsprogramme und um Maklerdienstleister. Zur Aufnahme in die Top 10 musste jeweils ein Servicewert „P“ von 65 vorliegen.

Kategorie Krankenversicherung:

Den stärksten Servicewert „P“ in der Sparte der Krankenversicherung konnte in diesem Jahr Die Bayerische mit 78 Punkten erreichen. Der Münchner Verein folgt auf dem zweiten (76 Punkte) und die Nürnberger auf dem dritten Platz (72 Punkte).

Kategorie Gewerbesachversicherung:

In der Sparte der Gewerbesachversicherung liegt in diesem Jahr die Helvetia vorn (72 Punkte), gefolgt von Volkswohl Bund (71 Punkte) und Rhion.Digital (71), die sich den zweiten Platz teilen. Auf dem dritten Platz landete die Alte Leipziger mit 69 Punkten.

autorAutorin
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist seit 2021 Junior-Redakteurin und Social-Media-Managerin bei Pfefferminzia. Dem Pfefferminzia-Team gehört sie seit 2016 an.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!