Assekuranz der Zukunft› zur Themenübersicht

Verzicht auf Provisionen allein reicht nicht Wann ist ein Berater unabhängig? Fünf Kriterien nach Mifid II

Christian Waigel ist Partner der Müchner Kanzlei Waigel Rechtsanwälte und kennt ist Experte zum Thema Mifid II.
Christian Waigel ist Partner der Müchner Kanzlei Waigel Rechtsanwälte und kennt ist Experte zum Thema Mifid II. © Waigel Rechtsanwaelte

Einer der zentralen Punkte in der Regulierung nach Mifid II ist die Definition einer unabhängigen Anlageberatung. Nur wer diese Kriterien erfüllt, darf sich künftig „unabhängiger Berater“ nennen.

|  Drucken
Hier geht's zum Artikel.
Lohnlücke zwischen Frauen- und Männerfußball: Topgehälter versus Hungerlohn
Strategische Partnerschaft mit Phoenix
Gut gerüstet für den Brexit
German Brand Award 2018
Der GARS – Rückblick und Ausblick