Software/Technik› zur Themenübersicht

Versicherung meets Online-Händler Axa und Alibaba arbeiten zusammen

Die Hautpverwaltung der Axa in Köln.
Die Hautpverwaltung der Axa in Köln. © Axa

Die französische Axa und der chinesische Online-Riese Alibaba haben eine strategische Kooperation vereinbart. Künftig sollen Policen des Versicherers über den Online-Händler vertrieben werden.

|  Drucken
Der französische Versicherungskonzern Axa will seine Versicherungen künftig auch über den chinesischen Onlinehändler Alibaba vertreiben. Das meldete der Versicherer am Freitag. Ziel sei es, sich gegenseitig zu unterstützen und neue Märkte und Segmente zu erschließen und zu entwickeln.



Konkret wird Axa über die Alibaba-Plattformen Zusatzversicherungen verkaufen. Dabei handelt es sich etwa um Reiseversicherungen oder Versicherungen für kleine und mittlere Unternehmen anbieten.
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen