DIHK-Gebäude an der Breite Straße 29 in Berlin. © DIHK
  • Von Juliana Demski
  • 16.07.2018 um 18:42
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:05 Min

Laut neuester DIHK-Daten ist die Zahl der Versicherungsvermittler im ersten Halbjahr 2018 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um knapp 9 Prozent deutlich gesunken. In absoluten Zahlen stehen somit fast 20.000 Registrierungen weniger zu Buche. Hier kommen die Details.

Der Trend hat sich fortgesetzt: Nachdem die Zahl der Versicherungsvermittler bereits im ersten Quartal dieses Jahres deutlich rückläufig war, kamen im zweiten Quartal abermals Verluste hinzu. Das zeigt das aktuelle Vermittlerregister des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK).

Mehr zum ThemaMehr zum Thema
KVoptimal.de-Chefin Anja Döring im Interview

„Kunden bevorzugen erfolgsabhängige Vergütung“

„Herr Kaiser berät schon lange nicht mehr“

Medienbericht wirft alle Makler in den Vertreterkorb

Demnach waren zum Stichtag 2. Juli 2018 nur noch 206.110 Vermittler registriert (inklusive 344 Versicherungsberater). Das sind 5.394 Registrierungen oder 2,6 Prozent weniger im Vergleich zur letzten Analyse von Anfang April.

Vor einem Jahr, am 1. Juli 2017, waren sogar noch 225.616 Vermittler registriert. Das ergibt einen Jahresverlust von 8,6 Prozent oder auch 19.506 weniger Registrierungen. Zur Einordnung: 2011 standen noch fast 263.000 Einträge zu Buche.

Welche Vermittlergruppen sind vom Mitgliederschwund besonders betroffen?

Am stärksten ist der Rückgang bei den gebundenen erlaubnisfreien Versicherungsvertretern (gemäß Paragraf 34d Absatz 4 GewO) zu erkennen. Hier ging es um 4,1 Prozent gegenüber Anfang April nach unten. Bei den Vertretern mit Erlaubnis (34d Absatz 1) schrumpfte die Zahl um 1,1 Prozent. Und auch bei den Maklern gab es ein kleines Minus: um 0,2 Prozent, was 107 weniger Einträge binnen drei Monate bedeutet – und das, obwohl im April noch ein leichtes Plus zu erkennen war.

Doch es gibt auch Zuwächse:

So hat es laut Auswertung in manchen Bereichen auch teils deutliche Zuwächse gegeben. So konnten die produktakzessorischen Vermittler sich um 10 Prozent auf 4.217 Einträge vervielfachen. Und auch bei den Versicherungsberatern kamen 8,5 Prozent hinzu, bei nunmehr 344 Mitgliedern.

autorAutor
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist Werksstudentin bei Pfefferminzia und unterstützt die Redaktion in der täglichen Berichterstattung.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!