Cordula Vis-Paulus ist Expertin für die private und betriebliche Altersversorgung. © privat
  • Von Redaktion
  • 07.01.2020 um 11:15
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:15 Min

Deutsche Verbraucher vertrauen am ehesten Polizisten und Ärzten. Auf je 80 Prozent Vertrauenswerte kommen diese Gruppen in einer aktuellen Umfrage. Versicherer hingegen finden sich auf den hinteren Rängen. Eine Platzierung in diesem Vertrauensranking der Institutionen macht allerdings Hoffnung und hat Potenzial – gerade für Versicherungsvermittler, schreibt bAV-Expertin Cordula Vis-Paulus in ihrer neuen Kolumne.

Versicherungen befinden laut einer aktuellen Umfrage von RTL und N-TV unter 2.505 Befragten weit am unteren Ende der Vertrauensskala: Nur 18 Prozent der Deutschen schenken uns ihr Vertrauen. Umgekehrt vertrauen also 82 Prozent den Versicherern nicht. Den Banken geht es mit 81 Prozent Nichtvertrauen genauso.

Was für eine bodenlose Blamage! Schlechter dran sind nur noch die Katholische Kirche (14 Prozent), der Islam (9 Prozent), Manager (8 Prozent) und Werbeagenturen mit 3 Prozent. Keine wirklich gute Voraussetzung, um eines der drängendsten Probleme, die Altersversorgung unseres Landes, zu lösen.

Die ersten fünf Plätze gehen an Polizei, Ärzte, Universitäten, Bundesverfassungsgericht und den eigenen Arbeitgeber mit stolzen 68 Prozent. Diese Aussage ist für uns als Experten für betriebliche Altersversorgung (bAV) außerordentlich wichtig.

Sie belegt nämlich, dass ein Rat oder eine Aussage vom Arbeitgeber für zwei Drittel der Belegschaft eine wichtige Funktion hat: Sie vertrauen ihm. Und weil Vertrauen Sicherheit gibt (und umgekehrt schafft Sicherheit Vertrauen) sind wir bAV-Experten gut beraten, wenn wir den Arbeitgeber ins Boot holen, wenn es um die Einrichtung eines Versorgungswerkes geht.

Denn das Ziel ist, alle Mitarbeiter zu versorgen. Diejenigen, die das Thema interessiert. Aber auch die anderen, die es nicht interessiert. Diejenigen, die dafür leicht Euros locker machen können und auch die anderen, denen genau das schwerfällt. Diejenigen, die verstehen, worum es geht und vor allem auch alle anderen, die sich wegducken wollen vor dem Thema und keine Ahnung haben.

In diesem Sinn wünsche ich mir und Ihnen viel mehr Prozente!

Über die Autorin

Cordula Vis-Paulus ist gelernte Bankkauffrau, passionierte Geigerin, Expertin für private und betriebliche Altersversorgung, registrierte Finanzanlagenvermittlerin. Die Presse sieht in ihr die „bAV-Flüsterin“. Die Deutsche Wirtschaft (DDW) verlieh ihr 2019 den Wirtschaftspreis des Mittelstandes als „Innovator des Jahres 2019“ und ermittelte Cordula Vis-Paulus als Gewinnerin des „Social-Media-Awards“

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!