Verbraucherschützer Axel Kleinlein zum BGH-Urteil „Der Begriff Betrug ist viel zu charmant“

Axel Kleinlein, Sprecher des BdV-Vorstandes
Axel Kleinlein, Sprecher des BdV-Vorstandes © BdV

Vor dem BGH hat ein Versicherungskunde gegen die Berechnung der Bewertungsreserven geklagt und verloren. BdV-Chef Axel Kleinlein meint dazu, der Kunde werde nicht mehr fair beteiligt. Das sei Betrug. Und der Gesetzgeber leiste auch noch Schützenhilfe dazu. Damit sei dem legalen Betrug Tür und Tor geöffnet. Was Kleinlein anders machen würde.

|  Drucken
Hier finden Sie das ganze Interview mit Axel Kleinlein.
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen