Analysen & Meinungen› zur Themenübersicht

Untersuchung von Morgen & Morgen Die PKV-Tarife mit den besten Heilpraktiker-Leistungen

Behandlung einer Jugendlichen mit Akupunkturnadeln.
Behandlung einer Jugendlichen mit Akupunkturnadeln. © dpa/picture alliance

Der Schulmedizin einfach blind vertrauen? Das kommt für immer mehr Menschen nicht infrage. Die Behandlung bei einem Heilpraktiker ist daher für viele eine Alternative. Wie sieht es hier aber mit der Übernahme der Kosten durch die private Krankenversicherung aus? Das Analysehaus Morgen & Morgen hat die besten 12 PKV-Tarife herausgefiltert.

22.05.2017 16:33  Drucken

Die Behandlung durch einen Heilpraktiker wird in Deutschland immer beliebter. Wer gesetzlich Krankenversichert ist, schaut dabei oft in die Röhre, denn die Krankenkassen übernehmen die Kosten, die durch eine Heilpraktiker-Behandlung entstehen, in der Regel nicht.

In der privaten Krankenversicherung (PKV) sieht das Ganze schon anders aus. Das Analysehaus Morgen & Morgen hat private Krankenvollversicherungen auf die Abdeckung von Heilpraktiker-Leistungen hin untersucht und die Top-12-Tarife ermittelt.

Die Vorgaben:

  • Eintrittsalter: 30 Jahre
  • Kein Selbstbehalt
  • Leistungsfallszenario Heilpraktiker mit 1.000 Euro
  • Mindestens 3 Sterne im M&M Rating PKV-Vollversicherung

Diese Anbieter lagen bei der Untersuchung vor, sortiert nach Monatsbeitrag:

Grafik vergrößern.

Quelle: Morgen & Morgen

Pfefferminzia HIGHNOON