Firmenschild der Central in Köln: Auch die Marke der Central Krankenversicherung wird die Generali, wie die der Aachen-Münchener, demnächst aufgeben. © picture alliance
  • Von Karen Schmidt
  • 10.10.2019 um 11:38
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:55 Min

Die Generali Deutschland hat ihre Sachversicherer Aachen-Münchener Versicherung und Generali Versicherung zusammengeführt und dem Ganzen einen neuen Namen verpasst. Als nächstes stehen ähnliche Änderungen in der Lebens- und Krankenversicherung an.

Die Neustrukturierung der Generali Deutschland, die vor rund vier Jahren ihren Anfang nahm, ist nahezu abgeschlossen. Das berichtet der Versicherer in einer Pressemitteilung. Jüngste Etappe auf dem Weg dorthin war die Zusammenführung der Aachen-Münchener Versicherung und der Generali Versicherung, die nun unter Generali Deutschland Versicherung firmiert. Die Produkte der neuen Gesellschaft verkaufen ausschließlich die Vermittler der Deutschen Vermögensberatung (DVAG).

Weitere Kernbestandteile der Transformation waren die Aufnahme des früheren Exklusiv-Vertriebs Generali (EVG) in die DVAG, die Bündelung des gesamten Maklergeschäfts des Konzerns unter der Marke Dialog – dazu hat der Versicherer auch die von Maklern und Mehrfachagenten betreuten Versicherungsbestände der Generali Versicherung in die neue Dialog Versicherung überführt –, die Vereinfachung der Organisation und der Geschäftsprozesse in der Gruppe, die Überarbeitung des Produktportfolios und die Verbesserung der Kapitalausstattung.

Als nächsten Schritt nach der Umfirmierung der Sachversicherer sollen in der näheren Zukunft auch die Generali Deutschland Lebensversicherung und die Generali Deutschland Krankenversicherung entstehen – ausgehend von der Aachen-Münchener Lebensversicherung und der Central Krankenversicherung.

Im Rahmen der globalen Strategie „Generali 2021“ will die Generali in Deutschland ihren Marktanteil in der Lebens- und der Sachversicherung erhöhen.

autorAutor
Karen

Karen Schmidt

Karen Schmidt ist seit Gründung von Pfefferminzia im Jahr 2013 Chefredakteurin des Mediums.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!