Finanzboulevard› zur Themenübersicht

Umstrittenes Gewinnspiel Das sagt der JDC-Chef zum „Let’s Dance“-Klingelstreich

Model Barbara Meier und Profitänzer Sergiu Luca tanzen in der RTL-Tanzshow
Model Barbara Meier und Profitänzer Sergiu Luca tanzen in der RTL-Tanzshow "Let's Dance": Das Paar zog am vergangenen Freitag ins Finale ein. Bei JDC wollte man dafür ein bisschen nachhelfen, indem der Maklerpool im Vorfeld zu Anrufen für das Tanzpaar aufrief. © dpa/picture alliance

Die Verlobte des Großaktionärs von Jung, DMS & Cie (JDC), Barbara Meier, tritt in einer Tanzshow auf. Der Maklerpool will helfen und ruft ein Gewinnspiel ins Leben, das mit Schmackes in der „Bild“ landet. Jetzt zeigt man sich einsichtig.

| , aktualisiert am 07.06.2018 08:57  Drucken

„Klingeln Sie Barbara Meier heute Abend ins Finale“, lautete die Überschrift einer Email aus dem Hause des Maklerpools Jung, DMS & Cie (JDC) am 1. Juni. Es geht um die Tanzsendung „Let’s Dance“, die an jenem Abend auf RTL läuft. Das Halbfinale. In dieser Sendung kommt man weiter, wenn man von der Fach-Jury viele Punkte erhält und/oder besonders viele Zuschauer anrufen. Offenbar will JDC beim zweiten Teil ein bisschen nachhelfen.

An diesem Abend mit im Rennen ist Fotomodell Barbara Meier, die sich vor kurzem mit dem Investor Klemens Hallmann verlobt hat. Und der ist Großaktionär bei JDC. Man wolle Barbara Meier als Geschenk zur Verlobung unterstützen, heißt es in der Mail. Deshalb könnten die fleißigsten Anrufer etwas gewinnen: Fünfmal 1.000 Euro lässt JDC springen. Was man dafür tun soll? Das hier:

Sie rufen im Rahmen des Votings bei der RTL-Sendung „Let‘s Dance“ für Barbara Meier an und weisen mit Hilfe Ihres Einzelverbindungsnachweises nach, wie oft Sie angerufen haben.

Die „Bild“ meldet die Aktion unter dem Stichwort „Stimmenkauf“. „Für diese Aktion gibt es keine zehn Punkte“, bemerken die Autoren in ihrem Artikel. Außerdem zitieren sie Hallmanns Anwalt, der mitgeteilt haben soll, dass sein Mandant nichts von der Aktion wusste. Auch Meier selbst habe alles andere als begeistert reagiert.

Beim Maklerpool ist man sich heute nicht mehr so sicher, ob es eine gute Idee war. Auf die Frage, ob ihm das unangenehm ist, antwortet Vorstandschef Sebastian Grabmaier: „Klar.“ Wird es in der nächsten Sendung wieder etwas zu gewinnen geben? „Sicher nicht, wir lernen aus unseren Fehlern.“ Allerdings sei die Sache auch verdreht dargestellt worden, meint er, alles sei lediglich ein Marketing-Gag gewesen. Und weiter:

Weder Herr Hallmann noch Frau Meier waren über diese Marketing-Idee informiert. Daraus jetzt einen ‚Stimmenkauf‘ für Barbara Meier durch Herrn Hallmann über JDC konstruieren zu wollen, ist allein darum falsch und zudem auch deshalb, da wir wegen des kleinen Verteilerkreises ausschließen konnten, das Voting bei einer RTL-Sendung beeinflussen zu können. Die Bild-Zeitung schreibt dazu selbst, dass RTL keinerlei Unregelmäßigkeiten feststellen konnte.

Das bestätigte der Sender. RTL-Sprecher Frank Rendez: „Wir wussten davon nichts, gehen der Sache aber natürlich auf den Grund. Bisher können wir sagen, dass wir beim Voting der letzten Wochen insgesamt keine Auffälligkeiten erkennen konnten.“ Die genauen Anruferzahlen gebe man nicht heraus.

Am Ende kam Meier weiter, ihre Konkurrentin, die Schauspielerin Julia Dietze ist raus. Von der Jury bekam Meier 76 Punkte. Konkurrentin Judith Williams holte dieselbe Zahl, Dietze aber 83. Ingolf Lück bekam 66 Punkte. Am 8. Juni ist das Finale der Dance-Show.

Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen