Umfrage zur Ruhestandsplanung Pflege und Vollmachten sind wichtige Themen für die Zielgruppe 50plus

Entspannt und glücklich in den Ruhestand, das wünscht sich wohl jeder.
Entspannt und glücklich in den Ruhestand, das wünscht sich wohl jeder. © Axa

Geht es um die Vorbereitung auf den eigenen Ruhestand, sind die Themen „Vollmachten und Verfügungen“ sowie „Organisation einer Pflegeabsicherung“ für neun von zehn Best Agern genauso wichtig wie die klassischen Themen Renten und Versicherungen. Das zeigt eine Umfrage der A.S.I. Wirtschaftsberatung unter Kunden der Generation 50plus.

|  Drucken
Mehr als 90 Prozent der Befragten geben an, dass ihnen neben der finanziellen Vorsorge die Themen Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten und Checklisten wichtig sind. Fast genauso viele wünschen sich eine Antwort auf die Frage, wie sie sich und ihre Familie für den Pflegefall absichern können.

Für rund 80 Prozent der Befragten gehört auch eine Vermögensübersicht zur Ruhestandsberatung dazu. „Wer seit Jahrzehnten im Berufsleben ist, zwischendurch vielleicht geerbt hat, über ein Anlagedepot hier und eine Lebensversicherung dort verfügt, verliert oft den Überblick über sein Vermögen. Mit Anfang bis Mitte 50 bietet es sich deshalb an, koordiniert für den Ruhestand vorzusorgen. Die Vermögensübersicht schafft dafür die Voraussetzung“, sagt Franz-Josef Rosemeyer, Vorstand der A.S.I. Wirtschaftsberatung.
Aktuelles
Video
Werbung
Monuta bei facebook
Werbung
Zum Thema
Werbung

Foto_Diegel

Das redaktionelle Online-Journal Jenseite.de beschäftigt sich mit den Themen Leben, Tod und Sterben, und lädt ein sich zu informieren und damit auseinanderzusetzen. Hier geht`s zur Jenseite.

Kontakt
Werbung

Monuta Versicherungen
Niederkasseler Lohweg 191
40547 Düsseldorf

Telefon: 0211/5229535-54
E-Mail: makler@monuta.de
Web: www.monuta.de