Umfrage unter Berufseinsteigern Junge Leute machen sich Sorgen um die Rente

Berufseinsteiger setzen sich sehr wohl mit dem Thema Altersvorsorge auseinander. So glauben 44 Prozent der unter 30-Jährigen, dass die gesetzliche Rente für ihr Auskommen im Alter nicht ausreichen wird. Wie die jungen Leute vorsorgen, hat der Versicherer Cosmos Direkt in einer Studie erfragt.

|  Drucken

Mehr als ein Viertel der 18- bis 29-Jährigen sorgen laut der Cosmos-Direkt-Studie mit einer Riester- oder Rürup-Rente fürs Alter vor. Weitere 25 Prozent haben eine betriebliche Altersvorsorge.

„Staatlich geförderte Altersvorsorgeprodukte sind für Berufseinsteiger besonders attraktiv, weil der Staat die langfristige Altersvorsorge durch Zulagen oder Steuervorteile unterstützt", sagt Silke Barth, Vorsorge-Expertin von Cosmos Direkt.

 

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen