Ein Mann mit Tablet: Digitale Versicherungsunternehmen sind hierzulande noch nicht sehr beliebt. © Pixabay
  • Von Juliana Demski
  • 30.07.2018 um 16:42
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:40 Min

Fast die Hälfte der Bundesbürger nimmt digitale Angebote des eigenen Versicherers in Anspruch. Insurtechs hingegen nutzen erst 2,5 Prozent der Deutschen. Das zeigt eine aktuelle Kundenbefragung.

46,3 Prozent der deutschen Versicherungskunden nutzen gern die Online-Angebote ihrer Anbieter. Insurtechs, die sich auf digitale Abschlüsse & Co. spezialisiert haben, sind bei 28 Prozent der Deutschen bekannt. Und nur 2,5 Prozent der Befragten nehmen die Lösungen der Online-Anbieter in Anspruch. Das zeigt die Umfrage „Versicherer des Jahres 2018“, die das Deutsche Institut für Service-Qualität im Auftrag des Nachrichtensenders N-TV durchgeführt hat.

„Es ist erstaunlich, dass trotz des Booms an Start-up-Gründungen digitale Versicherungslösungen vom Verbraucher bislang wenig registriert und genutzt werden“, so Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität. „Dabei haben viele etablierte Versicherunternehmen das Potenzial erkannt – es gibt schon zahlreiche Kooperationen von traditionellen Versicherern mit Insurtechs. Kurz- bis mittelfristig werden Versicherte dadurch vermehrt digitale Leistungen in Anspruch nehmen können.“ 

Ob die Kunden aber auch wirklich Interesse an dieser zunehmenden Digitalisierung am Versicherungsmarkt haben, ist eine andere Sache. Auf die Frage „Können Sie vorstellen, in den nächsten zwei Jahren Insurtechs zu nutzen?“ antworteten über drei Viertel der Befragten (75,9 Prozent) mit „Nein“.

autorAutor
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist seit 2021 Junior-Redakteurin und Social-Media-Managerin bei Pfefferminzia. Dem Pfefferminzia-Team gehört sie seit 2016 an.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!