Umfrage Mehrheit will Garantien in der betrieblichen Altersvorsorge behalten

Die Porsche-Fabrik in Leipzig: Besonders die Garantien in einer Betriebsrente zählen für die Versicherten.
Die Porsche-Fabrik in Leipzig: Besonders die Garantien in einer Betriebsrente zählen für die Versicherten. © dpa/picture alliance

Die Garantien, die Arbeitnehmer für die betriebliche Altersvorsorge von ihren Arbeitgebern erhalten, gelten als ausschlaggebend, um die Betriebsrente zu beurteilen. Das ergab eine Umfrage, die das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Yougov durchgeführt hat.

| , aktualisiert um 10:36  Drucken
70 Prozent der Deutschen wollen die jetzigen Garantien in der betrieblichen Altersvorsorge behalten. Das zeigt eine gemeinsame Umfrage des Kölner Marktforschungsinstituts Yougov und des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA). Das könnte sich zwar negativ auf die Renditechancen der Betriebsrenten auswirken, die Befragten würde eine solche Entwicklung aber akzeptieren.



Dementsprechend ist die Bereitschaft, für eine höhere Renditechance auf die Beitragsgarantie in ihrer jetzigen Form zu verzichten, ziemlich gering. Hier zeigt sich nur circa ein Drittel positiv gestimmt.

Werbung


Besser kommt bei den Befragten der Vorschlag einer Zielrente an. Ein bisschen mehr als die Hälfte (55 Prozent) der Befragten würde sich auf eine solche Lösung als Kompromiss einlassen.



Quelle der Grafik: DIA
Pfefferminzia HIGHNOON