Umfrage Jeder zweite Deutsche will Policen übers Online-Banking verwalten

Über das Online-Banking nicht nur Bankgeschäfte abwickeln sondern auch Versicherungsverträge, wünscht sich mehr als jeder zweite Deutsche.
Über das Online-Banking nicht nur Bankgeschäfte abwickeln sondern auch Versicherungsverträge, wünscht sich mehr als jeder zweite Deutsche. © dpa/picture alliance

Etwas mehr als die Hälfte der Deutschen (52 Prozent) wünscht sich digitale Bancassurance-Angebote. Bedeutet: Sie sind daran interessiert, ihre Versicherungsverträge im Rahmen ihres Online-Banking-Kontos einzusehen, zu verwalten und zu optimieren. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Marktforschers Yougov im Auftrag des digitalen Versicherungsmaklers Friendsurance.

|  Drucken

Unter den 35- bis 55-Jährigen ist das Interesse an Bancassurance-Angebote mit einem Anteil von 67 Prozent besonders hoch, knapp gefolgt den 25- bis 34-Jährigen mit 66 Prozent. In der Altersgruppe 55 und älter sind es noch 42 Prozent, die angeben, entsprechende Angebote nutzen zu wollen. Das berichtet Friendsurance auf Basis einer Online-Umfrage unter mehr als 2.000 Personen.

Darüber hinaus zeigen die Umfrageergebnisse, dass beispielsweise mehr Männer (81 Prozent) als Frauen (74 Prozent) die Online-Banking-Portale ihrer Bank nutzen. Zudem ist das Nutzerverhalten abhängig vom Bildungsgrad: 82 Prozent der Abiturienten und Akademiker erledigen ihre Bankgeschäfte online. Unter den Personen mit Hauptschulabschluss sind es 73 Prozent. Zum Vergleich: In der Gruppe der Befragten, die keinen Schulabschluss haben, nutzen nur 57 Prozent die Möglichkeiten des Online-Bankings.

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Die Pfefferminzia-Veranstaltungsreihe geht in die zweite Runde! Am 21. Mai 2019 laden wir Sie herzlich zum 2. Zukunftstag für Versicherungsprofis ein.
Melden Sie sich jetzt an!

Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen