Umfrage der Interhyp Menschen in Großstädten haben Angst vor Einbrechern

Gerade in Großstädten ist der Wunsch nach einer Alarmanlage besonders ausgeprägt, um sich vor Einbrechern zu schützen.
Gerade in Großstädten ist der Wunsch nach einer Alarmanlage besonders ausgeprägt, um sich vor Einbrechern zu schützen. © Interhyp

Jeder sechste Deutsche hat in den vergangenen zwölf Monaten einen Einbruch in seiner Nachbarschaft mitbekommen. 3 Prozent waren sogar selbst betroffen, zeigt eine aktuelle Studie. Über ein Viertel der Haushalte will sich nun besser schützen und die eigene Wohnung beziehungsweise das eigene Haus entsprechend aufrüsten.

|  Drucken
Der beste Schutz vor Einbrechern sind aber aufmerksame Nachbarn. Dieser Aussage stimmen 87 Prozent der Befragten zu. Weitere 85 Prozent setzen dagegen auf Türen und Fenster, die sich nicht gewaltsam öffnen lassen. 2.100 Bundesbürger hat der Baufinanzierer Interhyp zum Thema interviewt.



Auf Platz drei der beliebtesten Mittel zur Einbruchsprävention liegt die Alarmanlage. 80 Prozent der Deutschen glauben an ihre abschreckende Wirkung, für 52 Prozent gehört sie zur Ausstattung ihres Traumhauses.

Gerade in Großstädten fühlen sich die Menschen unsicher, ist ein weiteres Ergebnis der Studie. In Frankfurt geben 60 Prozent der Befragten an, dass sie sich eine Alarmanlage wünschen (2014: 37 Prozent), in Hamburg sind es 55 Prozent (2014: 38) und in Köln 45 Prozent (2014: 29).

28 Prozent der Befragten planen, ihr Zuhause in den nächsten sechs Monaten aufzurüsten. Bei der Abwägung zwischen Kosten und Nutzen kommen allerdings 69 Prozent der Befragten zu der Ansicht, dass ihnen Schutzmaßnahmen zu teuer sind.
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen