Wer Heilberufe erfolgreich beraten möchte, muss das sehr zielgerichtet machen. Sie wollen die „Apotheken-Rente“ zum Beispiel nach dem klassischen Firmenkunden-Beratungsprinzip, Chefberatung – Mitarbeiterversammlung – Eindeckung, an den Mann bringen? Schon falsch. Wie es besser geht, erklärt Michael Jeinsen, Experte für die Beratung der Heilwesenberufe, im zweiten Teil seiner dreiteiligen Serie. mehr

Apotheker und Ärzte sind eine spannende Zielgruppe für Makler. Zur richtigen Ansprache sind zwei Türöffner unerlässlich: eine spitze Eigen-Marketing-Strategie und eine klare Experten-Positionierung bei Beratung und Betreuung. Michael Jeinsen, Experte für die Beratung der Heilwesenberufe, geht hierauf in einer dreiteiligen Serie ein. Der erste Teil widmet sich der Selbstvermarktung als Brückenpfeiler für den Zielgruppenerfolg. mehr

Kommt es in einer Apotheke zu einem Wasserschaden, kann dies das finanzielle Aus für die Inhaber bedeuten. Denn was viele nicht wissen: Nur unter bestimmten Umständen kommen Versicherungen für die Reinigungs- und Reparaturkosten auf. mehr

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) setzt Segel in Richtung Digitalisierung. Sein neuestes Gesetz sieht unter anderem Gesundheitsapps auf Rezept vor. Auch sollen Mediziner, die sich weigern, Teil der sogenannten Telematikinfrastruktur (TI) zu werden, mit höheren Honorarabzügen bestraft werden. Die Details gibt es hier. mehr

Über eine neue Plattform wollen 36 Makler ihren bestehenden und potenziellen Kunden aus dem Heilwesen nützliche Informationen bereitstellen. DenPhaMed heißt das Portal und richtet sich an Zahnärzte (Dentisten), Apotheker (Pharmazeuten) und Ärzte (Mediziner). Wer hinter dieser Idee steckt, erfahren Sie hier. mehr

Wer sich auf eine Zielgruppe spezialisiert, profitiert von Synergie-Effekten. Bedürfnisse und Lösungen sind oft ähnlich. Begehrt sind Ärzte und Apotheker. mehr

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!