Zum 17. Juli startet die Pfefferminzia-Redaktion den Podcast "Die Woche" für Versicherungshelden. © Pfefferminzia
  • Von Redaktion
  • 09.07.2020 um 08:30
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:55 Min

Podcasts liegen aktuell im Trend – man findet kaum einen Versicherer, großen Vertriebler oder Verlag, der die coolen Audio-Clips nicht anbietet. Auch Pfefferminzia wagt sich jetzt in dieses Terrain vor und startet ab dem 17. Juli einen wöchentlichen Podcast. Mehr zum Konzept erfahren Sie hier.

Ab dem 17. Juli 2020 gibt es von der Chefredaktion von Pfefferminzia was auf die Ohren. In unserem Podcast „Die Woche“ fassen Chefredakteurin Karen Schmidt und der stellvetretende Chefredakteur, Lorenz Klein, jede Woche die wichtigsten Versicherungsnews zusammen, die die Branche bewegt haben.

Zusätzlich gibt es weitere interessante Interviews, Vertriebstipps, Rechtstipps, Meinungen, Kolumnen und Hintergundinfos, die Ihren Vermittleralltag bereichern sollen.

In unserer ersten Folge widmen wir uns unter anderem folgenden Themen:

Wir sprechen mit Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke über den Stand der Dinge bei Betriebsschließungsversicherungen. In unserem Vertriebstipp der Woche erklärt Jan Roß, Bereichsvorstand Makler der Zurich Gruppe Deutschland, wie Makler die Aufmerksamkeit der Generation Y gewinnen.

Außerdem haben wir für Juli das Schwerpunktthema „Der Makler im Netz“ definiert. Wer Ihnen erklärt, wie Sie es schaffen, mit Ihrer Website bei Google ein paar Plätze nach oben zu klettern, erfahren Sie in unserem Teaser zur ersten Folge.

>>> Hören Sie hier (Spotify) oder hier (Apple Podcasts) gleich rein!

Interessiert an unserem Podcast? Dann schalten Sie ein, am 17. Juli auf www.pfefferminzia.de und auf allen gängigen Podcast-Plattformen.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!