Tatütata Bombenattrappe sprengt Teamtraining von Versicherung

Polizeiwagen im Einsatz: Schnitzeljagd einer Versicherung löst Polizeieinsatz aus (Foto: Getty Images) Teamgeist ist im Büro eine feine Sache. Unternehmen jagen dafür ihre Mitarbeiter durch Hochseilgärten oder mit Kanus über den See. Das Training eines Versicherers ging allerdings furchtbar daneben.

|  Drucken

Im Bayrischen Bamberg hielt eine Versicherung ein Teamtraining ab, das durch ein Polizei-Großaufgebot ein unerwartetes Ende fand. Das Unternehmen veranstaltete für seine Mitarbeiter eine Schnitzeljagd, Teile davon waren Bombenattrappen. Diese verängstigten jedoch arglose Spaziergänger derart, dass sie Alarm schlugen. Das berichtet der Bayrische Rundfunk, nannte aber nicht den Namen der Versicherung.

Die Polizisten hätten gleich noch Technisches Hilfswerk und Feuerwehr dazu gerufen, so der Bericht weiter. Die Lage schien ihnen zu unübersichtlich. Die Aktion, die ursprünglich nur den Zusammenhalt der Mitarbeiter stärken sollte, könnte für den Versicherer somit teuer werden. Die Staatsanwaltschaft prüfe nun, wer die Kosten tragen muss. Zu allem Überfluss hätten sich die Veranstalter während der Schnitzeljagd auch noch mit Polizeiuniformen verkleidet. Den Ordnungshütern schmeckte das wohl gar nicht.

Pfefferminzia Event-Kalender
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen