Studie Pfefferminzia-Newsletter ist bei Maklern top

Der Stand von Pfefferminzia.de auf der DKM 2014. Mit dabei unser Schwester-Magazin DAS INVESTMENT. Die Pfeffi-Redaktion freut sich, denn obwohl wir erst 2013 gestartet sind, lesen uns schon über ein Viertel der Makler regelmäßig
Der Stand von Pfefferminzia.de auf der DKM 2014. Mit dabei unser Schwester-Magazin DAS INVESTMENT. Die Pfeffi-Redaktion freut sich, denn obwohl wir erst 2013 gestartet sind, lesen uns schon über ein Viertel der Makler regelmäßig

Eine aktuelle Medien-Analyse des Beratungsinstituts You Gov hat sich mit der Frage beschäftigt, welche Online-Medien Makler nutzen. Das Ergebnis freut besonders die Pfefferminzia-Redaktion, denn ihr wöchentlicher Newsletter erreicht mehr als ein Viertel der Versicherungsmakler.

| , aktualisiert am 11.11.2014 15:10  Drucken

Mit 28 Prozent weist der Newsletter von Pfefferminzia.de bei Maklern die höchste Reichweite unter den wöchentlich bis monatlich erscheinenden Online-Newslettern auf. Unter den täglichen Angeboten kann das Versicherungsjournal punkten. Es erreicht 43 Prozent der Makler.

75 Prozent der Befragten informieren sich zudem in Online-Foren zu Finanz- und Versicherungsthemen. Sie wollen vor allem Erfahrungen austauschen und auf dem neuesten Stand bleiben. Die meisten Nutzer beschränken sich allerdings darauf, die Beiträge der Kollegen zu lesen. Zirka ein Fünftel der Makler kommentiert oder schreibt jedoch auch selbst in Versicherungs-Foren. Dafür bevorzugen sie überwiegend die Plattformen Experten.de, Finanz-Form und Vema. Aber auch auf Facebook und Xing sind Makler aktiv.

Welchen Einfluss haben Print- und Onlinemedien auf die Produktwahl von Maklern?

Medien scheinen einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Entscheidungen von Maklern zu haben. So gaben zirka vier Fünftel von ihnen an, in den vergangenen zwölf Monaten aufgrund von Presseberichten sich näher über einzelne Produkte oder Anbieter informiert zu haben. Für You Gov ist deshalb klar, eine gute Pressearbeit ist für die Branche weiterhin wichtig.

Nach ihren bevorzugten Print-Titeln gefragt, setzten die teilnehmenden Makler unser Schwestermagazin DAS INVESTMENT  mit einer Reichweite von 17 Prozent in die Top-4-Liste der monatlich erscheinenden Fachmagazine. Unter den vier- bis sechsmal im Jahr veröffentlichten Print-Medien hat Procontra mit 27 Prozent die meisten Leser. Diese halten das Magazin zudem für besonders aktuell. Ebenfalls bei Maklern beliebt ist das Fachblatt Experten Report. Zirka 20 Prozent der unabhängigen Finanz- und Versicherungsmakler gehören hier zum Leserkreis.

Für die Studie „Makler Media-Analyse 2014“ befragte das Marktforschungsinstitut You Gov im August 500 unabhängige Finanz- und Versicherungsmakler. Ziel der Studie war es, einen Einblick zu bekommen, wie Versicherungsmakler Online- und Printmedien in Aktualität, Informationsgehalt, Übersichtlichkeit und Qualität beurteilen.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen