Welchen BU-Anbietern Makler am meisten vertrauen, hat jetzt eine Studie untersucht. © picture alliance / Silas Stein/dpa
  • Von Achim Nixdorf
  • 07.05.2021 um 12:26
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:25 Min

An welche Versicherer vermitteln Makler das meiste BU-Geschäft und mit welchem Anbieter sind sie am zufriedensten? Antworten auf diese Fragen liefert eine neue Studie des Fachmagazins „Asscompact“. Ermittelt wurde dabei auch, welche Anbieter gern untereinander weiterempfohlen werden. Wie sich die einzelnen Gesellschaften schlugen, erfahren Sie hier.

Um unabhängigen Vermittlern bei der Suche nach den besten Produktgebern für Berufsunfähigkeitsversicherungen (BU) Orientierung zu bieten, hat das Fachmagazin Asscompact untersucht, an welche Gesellschaften Versicherungsmakler und Mehrfachagenten das meiste Geschäft vermitteln und mit welchen Anbietern sie am zufriedensten sind. Für die Studie „Asscompact Award – BU/Arbeitskraftabsicherung 2021“ wurden 568 Vermittler aus der Finanz- und Versicherungsbranche befragt. Große Verschiebungen bei den vorderen Platzierungen gab es im Vergleich zum Vorjahr nicht.

Beim Ranking der Makler-Favoriten – also der Geschäftsanteile – sichert sich erneut die Alte Leipziger die Spitzenposition. Ebenfalls unverändert auf den Plätzen 2 bis 4 rangieren die Nürnberger, Swiss Life und der Volkswohl Bund. Die LV 1871 hingegen kann sich deutlich verbessern und macht einen Sprung von Platz 8 auf den 5. Rang. Ähnlich sieht es auch bei der Basler aus, die sich von Rang 11 auf Platz 8 vorarbeiten kann. Und auch die Stuttgarter schafft in Bezug auf die vermittelten Geschäftsanteile eine deutliche Verbesserung und findet sich nun in den Top 10 wieder (siehe Grafik).


Da hohe Geschäftsanteile allein noch keine Rückschlüsse auf die Zufriedenheit der Makler mit den Produktgebern zulassen, hat Asscompact im Rahmen der Studie auch die Zufriedenheit ermittelt. Dazu wurden 14 ausgewählte Leistungskriterien abgefragt, darunter zum Beispiel die Produktqualität und die Tarifflexibilität.

Beim Blick auf das Ergebnis, ergibt sich ein anderes Bild als bei den Geschäftsanteilen. Den ersten Rang teilen sich nun die Nürnberger und der Volkswohl Bund. Auf dem dritten Platz folgt die LV 1871. Dahinter kommt der Erstplatzierte bei den Geschäftsanteilen, die Alte Leipziger. Und die Canada Life teilt sich Rang 5 mit der Swiss Life (siehe Grafik).


Ein weiteres Ergebnis der Studie: Geht es um die Frage, wie viele Makler einem befreundeten Kollegen die Zusammenarbeit mit einem Versicherer ans Herz legen würden, schneidet die LV 1871 am besten ab. Dahinter folgen mit kleinem Abstand der Volkswohl Bund und die Alte Leipziger.

Die gesamte BU-Studie können Sie hier kostenpflichtig bestellen.

autorAutor
Achim

Achim Nixdorf

Achim Nixdorf ist seit April 2019 Content- und Projekt-Manager bei Pfefferminzia. Davor arbeitete er als Tageszeitungs- und Zeitschriftenredakteur mit dem Fokus auf Verbraucher- und Ratgeberthemen.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!