Arbeitskraft (BU/EU)› zur Themenübersicht

Studie Hier schlummert noch Potenzial am BU-Markt

Pflegekräfte und Pflegebedürftige gehen für bessere Pflegebedingungen auf die Straße.
Pflegekräfte und Pflegebedürftige gehen für bessere Pflegebedingungen auf die Straße. © dpa/picture alliance

Der Bereich Arbeitskraftabsicherung und Biometrie bietet Maklern großes Potenzial. So erwarten viele unabhängige Vermittler gerade bei selbstständigen BU-Policen und der Pflegerentenversicherung wachsende Courtagen, zeigt eine aktuelle Studie.

| , aktualisiert am 05.01.2017 17:22  Drucken
Eine aktuelle Studie des Fachmagazins Asscompact zeichnet ein insgesamt erfreuliches Bild für Vermittler, die sich auf das Thema Arbeitskraftabsicherung spezialisiert haben: Vier von zehn Makler berichteten in einer Online-Umfrage von höheren Courtage-Einnahmen im vergangenen Jahr. Bei etwa ebenso vielen Befragten lagen die Einnahmen auf dem Vorjahresniveau.

Fast ein Drittel der Courtage-Einnahmen (29 Prozent) von Maklerunternehmen stammten 2015 aus dem Geschäft der privaten Vorsorge. Die befragten Vermittler sehen für die kommenden Jahre vor allem im Bereich der selbstständigen BU und der Pflegerentenversicherung nach Art von Lebensversicherungen wachsendes Potenzial.
Werbung

Etwa die Hälfte der Befragten glaubt an eine positive Entwicklung bei den BU-Ausweichprodukten Dread Disease, Erwerbsunfähigkeit und Grundfähigkeit, ein Drittel an Wachstumsmöglichkeiten bei Multi-Risk-Policen.
Pfefferminzia HIGHNOON