Studie Diese Biometrieversicherer überzeugen mit Stabilität

Ein Rollstuhl in der Stadt: Morgen & Morgen hat sich die Beitragsstabilität von Biometrieanbietern angesehen.
Ein Rollstuhl in der Stadt: Morgen & Morgen hat sich die Beitragsstabilität von Biometrieanbietern angesehen. © Pixabay

Wie ist es um die Beitragsstabilität von Berufsunfähigkeits- und Risikolebensversicherungen bestellt? Das wollte das Analysehaus Morgen & Morgen herausfinden und hat sich den deutschen Markt genauer angeschaut. Hier kommen die Ergebnisse.

|  Drucken

Die Analysten von Morgen & Morgen (M&M) wollten wissen, wie beitragsstabil biometrische Lebensversicherungsprodukte wie Berufsunfähigkeits- und Risikolebensversicherung am deutschen Markt sind. „Für Vermittler und Makler stellt sich die Frage, wie gut der Versicherer kalkuliert hat und wie hoch die Wahrscheinlichkeit für Prämienanpassungen in der Zukunft ist. Ab sofort liefern wir die Antworten“, sagt Peter Schneider, Chef des Analysehauses.

Um einen Überblick zu schaffen, haben die Experten mit Erst- und Rückversicherern zusammengearbeitet. So sei ein Verfahren entstanden, das öffentlich und nicht-öffentlich zugängliche Kennzahlen analysiere, so Morgen & Morgen. Diese Analyse werde in Zukunft im neuen Jahrgang des M&M-Ratings Berufsunfähigkeit Einfluss finden.

Folgende Komponenten spielen eine Rolle:

  • Überschusssenkung
  • Aktionen
  • Brutto-Netto-Spreizung
  • Querverrechnung
  • Bilanz
  • Solvency II

Das Ergebnis: 

Viele Anbieter erhalten von M&M eine „hervorragende“ Bewertung in Sachen Beitragsstabilität.

Berufsunfähigkeit:

Note Anzahl 
„Hervorragend“ 33 Anbieter
„Stabil“ 22 Anbieter
„Schwach“ 4 Anbieter

>>> Hier geht es zu den Gesamtergebnissen der Sparte „Berufsunfähigkeit“.

Risikoleben:

Note Anzahl 
„Hervorragend“ 40 Anbieter
„Stabil“ 19 Anbieter
„Schwach“ 4 Anbieter

>>> Hier geht es zu den Gesamtergebnissen der Sparte „Risikoleben“.

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen