Hackersoftware auf Laptop: Zahl der Cyberversicherungen steigt © picture alliance/dpa | Silas Stein
  • Von Andreas Harms
  • 07.07.2022 um 16:41
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:60 Min

Während die Zahl der Angriffe aus dem Netz steigt, wächst auch der Markt für Versicherungen dagegen. Gerade erst hat die Rating-Agentur Assekurata die Tarife betrachtet und die ihrer Meinung nach besten ermittelt.

Die Rating-Agentur Assekurata hat den Markt für Cyberversicherungen unter die Lupe genommen. Vier Tarife schnitten dabei mit der Note „Sehr gut“ ab. Eine 1,0 erreichte der auf Cyberrisiken spezialisierte Versicherer Cogitanda. Es folgen die Konkurrenten Hiscox (1,3), Allianz (1,4) und VHV Versicherung (1,5). Die komplette Rangliste finden Sie in der folgenden Grafik (zum Vergrößern hier klicken):

Top-Cyberversicherungen laut Assekurata
Top-Cyberversicherungen laut Assekurata (Quelle: Cogitanda)

Das Segment der Cyberversicherungen ist noch recht jung, nimmt aber an Bedeutung dramatisch zu. Das bestätigen diverse Umfragen und Studien über Häufigkeit und Höhe von Schäden durch Cyberangriffe. Assekurata bewertet entsprechende Tarife seit Herbst 2020. Dabei gelten folgende Hauptkriterien:

  • Allgemeine Bestimmungen
  • Gegenstand der Versicherung
  • Eigenschäden
  • Schutz von Identität und Reputation
  • Zahlungsmittelkonten und Kreditkarten
  • Schutz von Sachen und Daten
  • Betriebsunterbrechung
  • Drittschäden
  • Schadenmanagement
  • Transparenz

Die gesamte Methode können Sie hier einsehen. Und zu den einzelnen Ergebnissen geht es hier.

autorAutor
Andreas

Andreas Harms

Andreas Harms ist seit Januar 2022 Redakteur bei der Pfefferminzia Medien GmbH.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!