Sparkurs in Konzernzentrale Stellenabbau bei Zurich geht weiter

Das Logo der Zurich an einem Gebäude in Köln: Der Versicherer peilt nun auch Stellenabbau in der Firmenzentrale an.
Das Logo der Zurich an einem Gebäude in Köln: Der Versicherer peilt nun auch Stellenabbau in der Firmenzentrale an. © dpa/picture alliance

Bei der Zurich müssen nun auch Angestellte in der Schweizer Konzernzentrale um ihren Arbeitsplatz bangen. Anfang des Jahres kündigte das Unternehmen eine Neuorganisation an. Eigentlicher Grund: Das Unternehmen will bis 2019 rund 1,5 Milliarden Dollar einsparen. Mehr dazu hier.

|  Drucken

Hier geht es zum Artikel.

Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen