Shoppen für die Rente Lohnt es sich noch, zu riestern?

- Seite 2 -

Die private Riester-Rente steht stark in der Kritik – zu teuer, zu komplex und zu renditeschwach. Dennoch gibt es auf dem Markt clever konzipierte Riester-Produkte, bei denen die Vorteile klar überwiegen. Vermittler müssen sie nur finden.

| , aktualisiert am 04.01.2017 17:31  Drucken

Riester als Drei-Topf-Hybrid mit Wertsicherung

Die Bayerische etwa hat dies bei ihrer „Plusrente Riester“ berücksichtigt. „Damit kombinieren wir Sicherheit und Renditechancen durch das Zusammenspiel einer konservativen Anlage, eines Wertsicherungsfonds und einer Auswahl hochwertiger Aktienfonds“, so Gräfer. Die Beiträge werden auf diese drei „Töpfe“ aufgeteilt (siehe Grafik).

Versicherte können sich bei der Fondsanlage zwischen professionell gemanagten Fonds und der direkten Beteiligung an einem Wertpapierindex wie dem Dax entscheiden. Eine Höchststandgarantie sorgt dabei für regelmäßige Wertsicherung: „Während der Ansparphase werden einmal jährlich 80 Prozent des Guthabens inklusive der erzielten Kursgewinne an der Börse abgesichert“, sagt Gräfer. Ist der Betrag zum Stichtag höher als die bisherige Garantie, erhöht sich das Garantieniveau. Da für den jeweiligen Vermögensstand ein Sicherheitsnetz aufgespannt wurde, kann der Wert zum Rentenbeginn auch nur noch steigen oder im schlechtesten Fall gleich bleiben.

Shoppen für die Altersvorsorge

Der Clou: Die „Plusrente Riester“ kombiniert die Altersvorsorge mit dem Cash-Back-System beim Einkauf. „In rund 800 Online-Shops kann der Versicherte über die Website plusrente.de Gutschriften beim Shoppen sammeln. Sobald ein Mindestguthaben von 50 Euro erreicht ist, fließt dieses zusätzlich zu den Monatsbeiträgen in den Riester-Vertrag. Auf diese Weise habe ich im Übrigen selbst in rund 2 Jahren 1.500 Euro Cashback angesammelt“, erläutert Gräfer. So wird ein stetiger Rentenanstieg generiert.

Dieser Cash-Back-Faktor kommt auch bei der „Plusrente Original“, der klassischen Rentenvariante ohne Riester und der „Plusrente Direktversicherung“, der Betriebsrenten-Lösung der Bayerischen, zum Tragen.
Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen