Arzt im Einsatz: Private Zusatzversicherungen übernehmen etwa die Kosten für eine Chefarztbehandlung. © Hand Foto erstellt von rawpixel.com - de.freepik.com
  • Von Hannah Dudeck
  • 03.06.2020 um 15:36
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 02:05 Min

Zum fünften Mal hat das Analysehaus Servicevalue Kunden nach ihrer Zufriedenheit mit privaten Krankenzusatzversicherern befragt. Fünf Anbieter schneiden überdurchschnittlich ab. Hier kommen die Details.

Mehr als 26 Millionen privaten Krankenzusatzversicherungen wurden 2019 abgeschlossen. Mit welchen Versicherern Kunden grundsätzlich zufrieden sind, hat das Kölner Analysehaus Servicevalue nunmehr im fünften Jahr in Folge untersucht. In den Service-Atlas Private Krankenzusatzversicherer 2020 flossen den Angaben zufolge mehr als 1.200 Kundenurteile zu 20 privaten Krankenzusatzversicherern in Deutschland ein.

Dabei wurden 26 spezifische Servicemerkmale aus den folgenden sechs Leistungskategorien aus Kundensicht bewertet:

  • Erreichbarkeit
  • Produktleistung
  • Kundenberatung
  • Kundenservice
  • Kundenkommunikation
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Kunden mit Produktleistung zufrieden

In der Kategorie Produktleistung können die Versicherer laut Umfrage am stärksten überzeugen. Die Höchstnote „sehr gut“ erhalten hier der Münchener Verein, Hallesche, Huk-Coburg, Deutsche Familienversicherung und Ergo (DKV). Insbesondere mit der Leistungsabwicklung und -erstattung zeigten sich die Kunden zufrieden, so Servicevalue.

Beim Kundenservice belegt der Münchener Verein ebenfalls die Spitzenposition, gefolgt von DFV, Envivas und DEVK. Die Freundlichkeit und Höflichkeit der Mitarbeiter weist dabei innerhalb der Studie den höchsten Zufriedenheitswert auf.

Überdurchschnittliche Werte erzielt aus Kundensicht auch die Erreichbarkeit. Hier erhalten diese Anbieter die Bestnote: Münchener Verein, DEVK, Huk-Coburg und Allianz.

Im Vergleich bewerten die Befragten die Kundenberatung und -kommunikation weniger gut. Vorn liegen in dieser Kategorie auch hier: Münchener Verein, Allianz, Huk-Coburg, DFV, aber auch DEVK und Envivas.

Aufholbedarf beim Preis-Leistungs-Verhältnis

Beim Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es aus Versichertensicht den größten Nachholbedarf. Besonders unzufrieden sind Kunden bei der Kostentransparenz und Stabilität der Beiträge. Im Vergleich schneiden in dieser Kategorie Münchener Verein, DFV, Huk-Coburg, Envivas und Gothaer am besten ab.

Im vergangenen Jahr lagen mit der Gesamtnote „sehr gut“ diese Anbieter im Gesamtranking vorn: Münchner Verein, Huk-Coburg, DEVK, Württembergische und Deutsche Familienversicherung. Auch diesmal gibt es fünf Anbieter, die sich die Gesamtnote „sehr gut“ sichern konnten. Fünf weitere Versicherer erzielten die Gesamtnote „gut“.

Wie die 10 kundenorientiertesten aller 20 untersuchten privaten Krankenzusatzversicherer lauten, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

autorAutorin
Hannah

Hannah Dudeck

Hannah Dudeck arbeitete von April bis Juni 2020 als freie Redakteurin für Pfefferminzia.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!