Software/Technik› zur Themenübersicht

Services der Woche Neues aus den Servicewerkstätten der Versicherer

Die DEVK Versicherung hat für ihre Kunden einen neuen Service in Sachen Notfallvorsorge parat und Axa entwickelt ein neues Online-Portal für die Krankenvollversicherung.

| , aktualisiert um 08:16  Drucken
Neuer Vorsorgefallschutz der DEVK

In Kooperation mit der Deutschen Anwaltshotline bietet die DEVK einen neuen Online-Service an. Versicherungsnehmer, die bei der DEVK eine Rechtsschutzversicherung im Premium-Tarif abschließen oder ihre bestehenden Verträge umstellen, erhalten im Internet den sogenannten Notfallvorsorge-Schutz. Mit diesem können sie ihr persönliches Testament erstellen.

Der Dokumenten-Assistent auf der Internetseite der DEVK führt den Benutzer hierfür Schritt für Schritt durch die Formulare und erstellt nach dessen Ausfüllen das individuelle und rechtssichere Testament. Der Kunde muss das Dokument danach handschriftlich abschreiben und unterzeichnen.

Axa startet neues Online-Portal in der PKV

Gemeinsam mit dem Gesundheits-Unternehmen Compu Group Medical (CGM) hat Axa ein neues Internet-Portal entwickelt. Das Ziel von „Meine Gesundheit“ ist, Prozesse zwischen krankenvollversicherten Kunden und Ärzten sowie privaten Krankenversicherern zu vereinfachen.

Ärzte, die die CGM-Software nutzen, können in das Portal künftig Rechnungen hochladen. Im Anschluss können die Versicherten die Rechnungen an ihre private Krankenversicherung (PKV) zur Bearbeitung oder Erstattung weiterleiten. Auf diese Weise bleibt die ganze Abwicklung papierlos.

Darüber hinaus soll das Portal zukünftig weitere Services wie Online-Arztsuche und Online-Terminvereinbarung anbieten. Das ePortal der Axa befindet sich derzeit in der Testphase und soll ab Mitte 2016 allen Versicherten kostenfrei zur Verfügung stehen.
Pfefferminzia HIGHNOON