Kolumnen & Expertenbeiträge› zur Themenübersicht

Selbstcoaching „Das Bewusstsein für die Macht des Kopfes liegt im Vertrieb oft noch brach“

- Seite 3 -

Spitzensportler setzen das Erfolgsrezept schon lange ein: motivierende und das Selbst anspornende Selbstgespräche vor einem Wettkampf. Im Vertrieb liegt das Potenzial dieser Herangehensweise dagegen noch weitgehend brach, stellt Mental-Coach Antje Heimsoeth fest. In ihrem Gastbeitrag gibt sie Tipps, wie sich Makler auf ein wichtiges Kundengespräch mental vorbereiten.

| , aktualisiert am 01.03.2017 15:25  Drucken

Studien haben gezeigt, dass die Selbstgespräche erfolgreicher Menschen vor Herausforderungen konstruktiv, anspornend und handlungsorientiert verlaufen. Es zeigte sich ebenso, dass bei Misserfolgen bereits ein vorhergehendes negatives Selbstgespräch die Weichen Richtung Scheitern stellte.

Analysieren Sie Ihre inneren Dialoge vor Herausforderungen und finden Sie heraus, welche davon sich positiv auf Ihre Leistung auswirkten. Leiten Sie daraus kurze „Ich…“-Sätze ab, die stets positiv formuliert sind – ohne Vergleiche oder Verneinungen. Speichern Sie diese Affirmationen auf Ihrem Smartphone und Desktop ab, so dass Sie sie häufig lesen.

Das hilft Ihrem Unterbewusstsein, die Botschaften zu verinnerlichen. Halten Sie für Momente höchster Beanspruchung Affirmationen bereit, die Ihre Konzentration auf das Hier und Jetzt richten. Einfache, kurze Sätze wie „Tief atmen“ oder nur Signalworte wie „Fokus“ oder „Lächle“ helfen Ihnen, in kritischen Situationen konzentriert zu bleiben. Ein Smiley auf Ihrem Laptop kann dabei als Erinnerungshilfe dienen, sich aufs Wesentliche zu fokussieren.

Wer über eine gute Selbstführung und ein gesundes Selbstbewusstsein verfügt, braucht beim Kundengespräch kein „Nein“ mehr zu fürchten – und nimmt es, sollte es dennoch dazu kommen, als Ansporn, daraus ein „Ja“ zu machen.

Über die Autorin

Antje Heimsoeth begleitet als Business und Mental Coach Spitzensportler wie Manager. Und das weltweit. Seit 2003 führt sie ihr Institut, die Heimsoeth Academy, in Rosenheim. Die Autorin zählt zu den bekanntesten Keynote-Speakern im deutschsprachigen Raum und ist als „Vortragsrednerin des Jahres 2014“ ausgezeichnet worden. Mit ihrem Buch „Chefsache Kopf. Mit mentaler und emotionaler Stärke zu mehr Führungskompetenz“ (Springer Gabler, 2015) schrieb sie einen Bestseller unter den Managementbüchern.

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen