Der Wiesbadener Versicherer R+V überarbeitet seine Produktpalette. © picture alliance / dpa | Andreas Arnold
  • Von Manila Klafack
  • 11.12.2020 um 12:28
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:35 Min

Fondsgebundene Rentenversicherungen können im aktuellen Marktumfeld noch Rendite erwirtschaften, und Garantien müssen flexibel sein. Darum habe die R+V Lebensversicherung ihre Produktpalette entsprechend überarbeitet. Auch die Tochtergesellschaft Condor richtet ihre Tarife noch mehr danach aus.

Pünktlich zum Start ins neue Jahr überarbeiten der Versicherer R+V und dessen Tochter Condor ihre Versicherungsprodukte. Ziel der R+V ist, den Kunden „auch im weiter anhaltenden Null- und Minuszinsumfeld eine breite Auswahl“ anzubieten, heißt es. Insbesondere moderne Garantien in der Altersvorsorge seien hier ein Schwerpunkt, weil sie flexibler und renditeträchtiger seien und zeitgleich den Sicherheitsbedürfnissen vieler Kunden entgegenkämen. Die klassische 100-prozentige Beitragsgarantie wird zugunsten einer 90-prozentigen Garantie abgelöst.

Ab 2021 gibt es für chancenorientierte Kunden weiterhin die fondsgebundene Rentenversicherung. Einen – je nach Aktienmarkt veränderbaren – Mix bietet die R+V-Anlage Kombi Safe+Smart. Sicherheitsorientierte Kunden können künftig auf die komplett überarbeitete R+V-Privat Rente Index Invest zurückgreifen. Sie basiert auf dem eigens für diese Produktfamilie entwickelten Somas-Index, genauso wie die ebenfalls modernisierte R+V-Privat Rente Performance.

Auch Biometrie-Produkte sind weiterhin wichtig

„Der aktuelle Trend zu Tarifen mit mehr Renditechancen wird in den kommenden Jahren sicherlich anhalten“, sagt Claudia Andersch, Vorstandsvorsitzende der R+V Lebensversicherung. Darüber hinaus biete man weiterhin Biometrie-Produkte wie die Grundfähigkeitsversicherung oder die Absicherung bei Berufsunfähigkeit an.

Welchen Stellenwert die neuen Garantien bei den Angeboten haben, zeige ein Blick auf die Zahlen des Jahres 2020. Bei den Produkten mit neuen Garantien konnte die R+V den Neubeitrag in den ersten drei Quartalen 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 52 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro steigern.

Für die modernisierte R+V-Privat Rente Performance hat die R+V auch ihre laufende Verzinsung für 2021 bekannt gegeben. Sie sinkt von 2,30 Prozent deutlich auf 1,75 Prozent. Die Gesamtverzinsung liegt bei 2,05 Prozent. 

Condor stellt ebenfalls fondsgebundene Produkte in den Fokus

Ähnlich wie die R+V richtet auch die Tochter Condor ihre Produkte auf fondsgebundene Produkte aus. Die fondsgebundene Rentenversicherung (FRV), die fondsgebundene und hybride Basis-Rente sowie dazu die betriebliche Altersversorgung und die BU sind dabei Teil der ausgewählten „Leuchtturmprodukte“.

Die fondsgebundenen Rentenversicherungen seien die wichtigsten Treiber des Wachstums der Condor. Der Neubeitrag sei in den ersten drei Quartalen 2020 um 51 Prozent auf 64 Millionen Euro gestiegen. Besonders großen Anteil daran hatten fondsgebundene Rentenversicherungen mit einem Wachstum von 115 Prozent auf 23 Millionen Euro.

„Bei fondsgebundenen Rentenversicherungen sehen wir auch im kommenden Jahr eine sehr große Nachfrage“, sagt Condor-Vertriebsvorstand Ulrich Hilp. Das gelte sowohl beim Einmalbeitragsgeschäft als auch bei laufenden Beiträgen. „Bei den Fondspolicen haben wir neben den Tarifen ohne Garantien auch weiterhin unsere Dreitopf-Hybride mit Garantien im Angebot“, so Hilp.

Auch die Condor hat ihre Überschussbeteiligung für 2021 bekannt gegeben. Darüber hatten wir hier bereits berichtet.

autorAutorin
Manila

Manila Klafack

Manila Klafack ist Redakteurin bei Pfefferminzia. Nach Studium und redaktioneller Ausbildung verantwortete sie zuvor in verschiedenen mittelständischen Unternehmen den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!