Volles Haus beim Eröffnungsgespräch mit Uli Hoeneß bei der MMM-Messe der Fonds Finanz. © Fonds Finanz Maklerservice GmbH
  • Von Redaktion
  • 25.03.2019 um 10:58
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 06:50 Min

Am 19. März fanden rund 5.200 Fachbesucher aus der Versicherungsbranche den Weg nach München zur MMM-Messe des Maklerpools Fonds Finanz. Neben den beiden Star-Rednern Uli Hoeneß und Dirk „Mr. Dax“ Müller konnten Besucher bei 44 Vorträgen IDD-Weiterbildungspunkte sammeln. Hier kommen die Highlights der Messe.

Foto: Fonds Finanz Maklerservice GmbH

Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz, bei der Pressekonferenz. Hier stellte der Poolchef allerhand Neuerungen vor.

So ist der Maklerpool in der Sparte Leben beispielsweise eine neue Kooperation mit xbAV eingegangen. Dadurch erhalten Vermittler des Maklerpools kostenfreien Zugang zu den digitalen Beratungs- und Verwaltungslösungen der Online-Plattform für die betriebliche Altersversorgung. Zu den Lösungen gehören der xbAV-Berater, der xbAV-Manager sowie das xbAV-Formularcenter. Mithilfe der Berater-Software können Vermittler den gesamten Beratungsprozess digital abbilden. Der xbAV-Manager ermöglicht als digitaler Aktenschrank die Verwaltung des gesamten Vertragsportfolios von Unternehmen. Das Formularcenter bietet per Klick alle notwendigen Formularsätze.

Eine weitere Neuerung: Die EU-Richtlinie Payment Service Directive 2, kurz PSD 2, ermöglicht unter anderem Dritten den Zugriff auf Transaktionsdaten von Bankkonten. Das sollen Fonds-Finanz-Vermittler nun durch eine Kooperation des Pools mit dem Dienstleister Optio-Pay nutzen können. Aufrufbar ist die Schnittstelle über das Akquise-Center von Softfair, dem Herzstück der „Allumfassenden Maklerplattform“ des Pools. Durch die Einsicht in die Transaktionsdaten der Bankkonten ihrer Kunden sollen Vermittler Rückschlüsse auf den Beratungsbedarf der Kunden ziehen und ihnen Vorteile bieten können. Wenn der Kunde beispielsweise ein Fahrrad gekauft hat, kann ihm der Vermittler im Nachgang eine Fahrradversicherung anbieten. Voraussetzung dafür ist, dass Kunden diesem Zugriff explizit im Zuge ihrer Anmeldung beim Mehrwerteportal Optio-Plus zustimmen.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!