Riester zur Riester-Rente Priorität liegt nicht auf der Rendite

|  Drucken

Die Zahl der Riester-Renten ist erstmalig gesunken. Ein guter Anlass, mal den Erfinder und Namensgeber des Systems, Walter Riester, dazu zu befragen.

Was das "Handelsblatt" auch prompt getan hat. Danke liebe Kollegen. Der Ex-Arbeitsminister sagt im Interview Sätze wie: „Hier muss berücksichtigt werden, dass der Gesetzgeber richtigerweise bei der Altersvorsorge die Priorität bei der Sicherheit und nicht bei der Rendite gelegt hat.“ Rendite darf also gerne null sein, Hauptsache, das Ding ist sicher. Nun ja.

Und die Inflation?

Und die Kosten?

Wie Riester die Fragen beantwortet und sein System verteidigt, lesen Sie im Interview hier.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen