Riester-Zulage für 2012 Sparer können die Riester-Zulage nur noch bis Ende 2014 beantragen

Die Deutsche Rentenversicherung Bund informiert: Wer die staatliche Riester-Zulage für 2012 noch erhalten will, muss diese spätestens bis Ende des Jahres 2014 beantragen.

|  Drucken
Den dafür erforderlichen Zulagen-Antrag erhalten Riester-Sparer von ihrem Produkt-Anbieter (Versicherer, Bank, Bausparkasse), mit dem sie den Riester-Vertrag geschlossen haben. Der ausgefüllte Antrag muss spätestens Ende 2014 bei diesem wieder eingegangen sein.

Sparer, die die Zulage nicht jedes Jahr gesondert beantragen wollen, können bei ihrem Riester-Anbieter einen Dauer-Zulagen-Antrag stellen. Der Antrag auf Zahlung der Zulage verlängert sich dann automatisch von Jahr zu Jahr. Die Angaben im Dauer-Zulagen-Antrag sollten Verbraucher allerdings regelmäßig überprüfen. Ändern sich die persönlichen Lebensverhältnisse, zum Beispiel durch Heirat oder Geburt eines Kindes, muss der Kunde die Angaben im Antrag anpassen.

Die volle staatliche Grundzulage zum Riester-Vertrag beträgt 154 Euro pro Jahr. Zusätzlich zahlt der Staat eine Kinderzulage von jährlich 185 Euro pro Kind. Für Kinder, die ab 2008 geboren wurden, fließen sogar 300 Euro pro Jahr an Zulage.
Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen