Screenshot der überarbeiteten Worksurance-Seite. © Screenshot
  • Von Karen Schmidt
  • 27.10.2021 um 12:09
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:45 Min

Neue Optik, klarere Navigation, Responsivität: Das Informationsportal zu Themen der Arbeitskraftabsicherung, Worksurance.de, hat einen Relaunch erfahren. Nutzer der Webseite können sich nun schneller und gezielter wichtige Informationen und Vergleiche zu Berufsunfähigkeitsversicherungen, Grundfähigkeitspolicen & Co. ziehen.

Das Informationsportal rund um die Arbeitskraftabsicherung worksurance.de wurde überarbeitet. Vor allem die Navigation hat dabei ein Update erfahren. Besucher der Seite können sich jetzt einfacher und schneller zu den einzelnen Produktlösungen der Arbeitskraftabsicherung informieren oder Merkmale bestimmter Berufe (wie Fluglotsen, Steuerberater oder Zahnärzte) abrufen.

Mehr zum ThemaMehr zum Thema
Social Media, Bestandskunden, Prozessoptimierung

Worauf digitale Vorreiter 2021 den Fokus legen

Zukunft für Finanzberatung, Servicegebühren und Trends in der PKV

Hören Sie jetzt Folge 15 unseres Podcasts „Die Woche“

„Auch einen kurzen Draht zu allen Spezialisten, die für Worksurance schreiben, liefert die Seite jetzt“, sagt Christian Schwalb, Geschäftsführer der Worksurance GmbH. Zu diesen Experten gehören bekannte Namen der Branche wie Philip Wenzel, Nicolas Vogt, Patrick Hamacher, Sven Hennig und Rainer Schamberger.

Unter der Rubrik „Vergleiche“ können Nutzer der Seite sich zum Beispiel zum Thema Dienstunfähigkeitsklausel schlaumachen und dann lesen, wie sich diese Klauseln je nach Versicherer unterscheiden. Hier lohne es sich, auch in Zukunft immer mal wieder auf der Seite vorbeizuschauen, meint Schwalb. Denn: „Es wird auch in nächster Zeit weitere Verbesserungen und Neuerungen geben.“ Aktuelle arbeite man bei Worksurance etwa an bestimmten „Ausschnittsdeckungen mit günstigeren Beiträgen“.

autorAutorin
Karen

Karen Schmidt

Karen Schmidt ist seit Gründung von Pfefferminzia im Jahr 2013 Chefredakteurin des Mediums.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!