Könnte bald neue Chefin der Bundesarbeitsagentur werden: Andrea Nahles (SPD). © picture alliance / Michael Kappeler/dpa | Michael Kappeler
  • Von Juliana Demski
  • 26.01.2022 um 13:31
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:45 Min

Die ehemalige Bundesarbeitsministerin und SPD-Vorsitzende Andrea Nahles könnte bald die Bundesagentur für Arbeit leiten – das zumindest fordern Arbeitgeber und Gewerkschaften. Eine Zustimmung durch die Bundesregierung steht noch aus.

Die Ex-SPD-Chefin und -Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles soll bald Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA) werden – zumindest, wenn es nach der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) geht.

Es würden entsprechende Gespräche mit Nahles geführt, heißt es in einer Mitteilung des DGB. Nahles würde damit den aktuellen BA-Chef Detlef Scheele ablösen, dessen Vertrag zum 1. April 2022 ausläuft. Die Entscheidung steht aber noch unter Vorbehalt der Zustimmung durch das Bundeskabinett.

Darüber hinaus sind laut DGB-Meldung Katrin Krömer und Vanessa Ahuja als Neu-Mitglieder für den vierköpfigen Vorstand vorgeschlagen worden. Daniel Terzenbach ist bereits Teil des BA-Vorstands.

Dass Nahles die neue BA-Chefin werden könnte, hatte sich angedeutet, nachdem sich für die Vertraute von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) kein Platz im Ampel-Kabinett fand. Seit August 2020 ist die Mutter einer Tochter Präsidentin der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation, einer Unterbehörde des Finanzministeriums. 

autorAutorin
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist seit 2021 Junior-Redakteurin und Social-Media-Managerin bei Pfefferminzia. Dem Pfefferminzia-Team gehört sie seit 2016 an.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!